Traumziele in der Karibik – wie der Himmel auf Erden

Karibik Palmen

Die Karibik bietet traumhafte Urlaubsziele, die schon auf Fotos beinahe zu schön erscheinen, um tatsächlich real existieren zu können. Ich verspreche euch aber: Die schneeweißen, palmengesäumten Sandstrände und das türkisfarbene schimmernde Meer gibt es wirklich! Wer seine Füße zum ersten Mal an solch einen paradiesischen Ort setzt, muss sich vielleicht erst einmal kneifen, um festzustellen, dass er dieses Mal nicht einfach nur träumt – aber danach startet dann eine grandiose Urlaubszeit! Ich habe einige wahre karibische Perlen für euch zusammengesucht, wo ihr euren Alltag vollkommen hinter euch lassen könnt…

 

 

Zauberhaft: Bridgetown auf Barbados als Weltkulturerbe

Das kolonial geprägte Bridgetown wurde von der UNESCO nicht ohne Grund zum Weltkulturerbe erklärt. Am tiefblauen Meer gelegen, entfaltet die Stadt unter strahlender Sonne einen ganz besonderen Charme, dem bereits zahlreiche Reisende hoffnungslos erlegen sind. Hier verschmelzen afrikanische, europäische und karibische Einflüsse zu einem wunderbaren Mix, der einfach Freude macht.

 

Prächtige Segelboote und Luxusyachten schaukeln gemächlich im Hafen, an den Kreuzfahrtterminals lockt Duty-free-Shopping für die Kurzzeitreisenden. In der Broad Street haben sich zahlreiche Luxus-Boutiquen niedergelassen, hier decken sich gut betuchte Urlauber mit exklusiver Markenkleidung ein. Nachts erwacht die Baxter’s Road zum Leben und entfaltet ein aufregendes Nachtleben mit exotischen Rhythmen und einem ganz speziellen Flair, der sich nicht erklären, sondern nur erleben lässt.

 

Und wenn ihr schon einmal auf Barbados seid, dürft ihr euch natürlich die weißen Sandstrände nicht entgehen lassen! Die Ostküste ist ein wahres Surferparadies, hier branden die kräftigen Wellen des Atlantiks während es an den anderen Küsten ruhiger zugeht. Dafür wartet die Surferzone mit schnuckeligen kleinen Hotels auf, die weniger überlaufen sind als die großen Touristenzonen auf Barbados.

 

Das Atlantis Resort am Paradise Beach auf den Bahamas

Atlantis Casino auf den Bahamas

Atlantis Casino auf den Bahamas

Das Wort »Bahamas« besitzt bereits einen ganz besonderen Klang, der fantastische Bilder von romantischen Traumstränden heraufbeschwört. Der Paradise Beach ist einer dieser Bilderbuchorte, gesäumt von Palmen und einem kristallklaren Meer, das zum ausgiebigen Baden und Schnorcheln einlädt. Dieser Strand gilt ganz zu Recht als einer der schönsten seiner Art weltweit, allein für dieses Badeparadies lohnt es sich, im Urlaub Kurs auf die Bahamas zu nehmen. Tageausfluege zum Beispiel mit einer Yacht von Zizoo sind sehr typisch in der Region.

 

Nach stundenlanger Tiefenentspannung am Paradise Beach tut allerdings auch etwas Abwechslung gut – und genau dafür ist ganz in der Nähe reichlich gesorgt! Denn hier lockt das berühmte Atlantis Resort, eine grandiose Hotelanlage, deren Tore auch für Besucher geöffnet sind. Das Oberthema »Atlantis« dominiert die Gestaltung des Hotels und seine vielfältigen Attraktionen: Im zugehörigen Aquarium gibt es Barracudas, Piranhas, Haie und Rochen zu bestaunen, gern auch ganz hautnah auf einem Schnorcheltrip oder Tauchgang. Der Maya Tempel präsentiert sich hingegen als gewaltige Wasserspielewelt mit einer Wildwasserbahn, dämmrigen Grotten und riesigen Wasserrutschen.

 

Zur relaxten Abendgestaltung lädt die hoteleigene Spielbank ein, sie wartet mit über 1000 einarmigen Banditen und 80 Tischen für klassisches Spiel auf. Vielleicht findet während eures Urlaubs auch gerade ein spannender Event statt, denn das Luxus-Resort ist für viele hochklassige Veranstaltungen wie beispielsweise das PokerStars Carribean Adventure, welche das Who’s who der internationalen Pokerszene vereint, bekannt. Ein solcher Event bringt auf jeden Fall noch einen Schuss mehr Würze in die Karibikreise.

 

Traumhafte Unterwasserwelten rund um Bonaire

klares Wasser und Schildkröten

Klares Wasser und Schildkröten

Taucherherzen dürften beim Gedanken an die Korallenriffe Bonaires deutlich höher schlagen! Die Insel gehört wie Barbados zu den Kleinen Antillen und besitzt beinahe 90 ausgewiesene Tauchreviere, die allesamt mit grandioser Flora und Fauna locken. Allein 54 Tauchgebiete befinden sich in direkter Küstennähe, sind also nach nur kurzer Bootsfahrt zu erreichen. Der Bonaire Marine Park steht unter Naturschutz, im klaren Wasser hat sich ein Artenreichtum gebildet, der seinesgleichen sucht.

 

Wer hier tauchen oder schnorcheln möchte, muss jedoch strenge Regeln beachten, damit die zauberhafte Unterwasserwelt dauerhaft erhalten bleibt. Hier darf nur mit Handschuhen getaucht werden, die Ausfuhr von Korallen ist natürlich absolut verboten. Im 28 Grad warmen Wasser habt ihr dann aber Gelegenheit, alte Schiffswracks zu bewundern, Unterwasserinseln zu entdecken und an schroffen Steilwänden entlang zu schwimmen.

 

Wer noch einen anderen Wassersport als das Tauchen betreibt, kommt auf der Trauminsel Bonaire ebenfalls voll auf seine Kosten. Versucht euch doch mal im Wind- oder Kitesurfen, mietet euch ein Segelschiff oder schwimmt einfach gemächlich eure Runden in einer sonnigen Badebucht. Ihr wollt auch mal weg vom Wasser? Auf einem insgesamt 300 Kilometer langen Wegenetz, das auch den Washington Slagbaai Nationalpark durchkreuzt, könnt ihr eure Mountainbikes einmal so richtig warmfahren – und dabei sicher einige ganz andere Abenteuer erleben. Auch Kuba ist ein gern gesehenes Ziel in der Karibik.

 

Hautnahe Naturerlebnisse auf den Cayman Islands

Caymen Rochen

Caymen Rochen

Wolltet ihr schon immer mal mit zutraulichen Rochen durch das Meer gleiten? Stingray City, eine Sandbank vor der Westküste Grand Caymans, bietet auch die Top-Gelegenheit dazu. Diese Rochen leben ganz in freier Natur, nicht in einem Aquarium oder Freizeitpark. Sie sind einfach an den Menschen gewöhnt, lassen sich streicheln und sogar füttern. Packt zu diesem Ausflug eure Schnorchelausrüstung mit ein, damit ihr gemeinsam mit den majestätischen Tieren auch ein wenig abtauchen könnt!

 

Die Cayman Islands besitzen aber auch noch weitere spannende Natur-Highlights, die bereits so manches Reisetagebuch füllen dürften. In einer geheimnisvollen Lagune am Rum Point auf Grand Cayman könnt ihr beispielsweise in stockfinsteren Nächten ein fantastisches Lichterspiel bestaunen. Befindet ihr euch zum richtigen Zeitpunkt auf einem Kayak im Meer, dann beginnt das Wasser um euch herum zu leuchten – ein Phänomen, das sich Biolumineszenz nennt. Milliarden einzelliger Lebewesen bilden die Quelle für dieses wunderschöne Licht, das die perfekte romantische Kulisse für eine Liebeserklärung oder gar einen Heiratsantrag bietet. Wo sonst als in traumhafter karibischer Umgebung sollte ein solcher Antrag mit Erfolg gesegnet sein?

 

Wer danach noch nicht genug hat, begibt sich auf Tauchgang hinunter zum berühmten Wrack der USS Kittiwake, das erst seit dem Jahr 2011 im Karibischen Meer vor dem Seven Mile Beach liegt. Das Boot stellt eine Art künstliches Riff dar, das bereits durch eine Vielzahl von interessanten Meeresbewohnern besiedelt wird. An einem Ort wie diesem wird uns die Energie und Dynamik der Natur erst so richtig bewusst: Sie erobert unsere »Zivilisation« in Windeseile zurück, sobald sich die Chance dazu ergibt. Diese Kraft lässt sich an erstaunlich vielen Orten in der Karibik hautnah erleben: Wenn ihr einmal dort Urlaub macht, packt sie euch für zu Hause ein, denn dann wirkt der Traumurlaub noch ganz lange nach!

The following two tabs change content below.
Nach dem Master-Studium in Wirtschaftsinformatik habe Ich - der Weltenbummler - mich direkt für ein Jahr und drei Monate auf Weltreise begeben. Ich bin Schauspieler, Börsenhändler, Business Analyst, SEO Spezialist und letztendlich auch Blogger. Scheue keine Herausforderung und suche immer das Abenteuer. Dabei ist das Reisen als Backpacker eines meiner größten Leidenschaften.

Was meinst du?

Wir sind hier auf einem Weltreise Blog, also sollte dein Kommentar auch was mit dem Thema zu tun haben. Alles andere wird sowieso nicht freigegeben. Zudem sollte ein Kommentar qualitativ und quantitativ ansprechend sein damit auch andere was damit anfangen können! Andere Backpacker werden es dir danken.

Durch Scrollen oder klicken auf Akzeptieren stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen