Video Weltreise Blog mit Backpacker Reiseberichten

Herzlich willkommen auf meinem Weltreise Blog! Auf der rechten Seite findest du schon die wichtigsten Informationen zu meinem Backpacker Trip. Ich kann nur ausdrücklich auf die Unterseiten von Ausrüstung, Route und Budget hinweisen, denn sie sind Kern des Weltreise Blogs. Seit Ende 2013 bin ich wieder in Deutschland und bereite derzeit alle Videos, Bilder und Storries auf. Viel Spass beim stöbern in den Artikeln:

Reiseblog Interview mit globetrotterexperiment

Globetrotter Malaysia - Langkawi

Heute freu ich mich euch ein ganz besonderes Reiseblog Interview vorstellen zu können. Meine beste Freundin, Carmen, ist wieder in Deutschland und hat einiges an Erfahrungen und Erlebnisse von Ihrer letzten großen Reise mitnehmen können. Es ist mir ein persönliches Anliegen euch diese wundervolle Person vorzustellen. Sie ist eines der tollsten Menschen, die ich bisher in meinem Leben kennen lernen durfte. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich sie für ein paar Worte (es wurden dann doch Seiten) gewinnen konnte. Noch viel mehr, dass sie erst vor kurzem wieder bei mir war! Bevor ich weiter von ihr schwärme überzeugt euch selbst von Ihr. Carmens Geschichte geht einem unter die Haut! Sie gibt euch ein wahnsinnig tiefen Einblick in Ihr Leben und Weiterlesen…

Backpacking Städte-Trip nach Brüssel #Trampen

Backpacking in Brüssel

Ein neuer Städtetrip als Backpacker! Dieses Mal war ich in Brüssel – der Hauptstadt von Belgien. Wie schon lange nicht mehr bin ich getrampt. Es hat alles gut geklappt und dazu hatte ich noch richtig viel Glück mit dem Wetter. An vier wunderschönen Tagen konnte ich viel Kultur, Menschen und Sehenswürdigkeiten in Brüssel mitnehmen. Es gibt viele Dinge, die ich vorher noch nicht wusste und interessante Menschen, die ich kennen lernen durfte. Alles in allem ein erfolgreicher Städte-Trip, von dem ich euch Schritt für Schritt erzählen werde. Weiterlesen…

Nach der Backpacker Weltreise – Klamotten ausmisten

Recapture nach dem Weltreise Backpacker Trip! Die Weltreise ist vorbei und man kommt zu Hause an. Man merkt dann erstmal wie viele Klamotten man vorher hatte. Natürlich bekommt man dann erstmal das Gefühl aussortieren zu muessen, weil man es gewöhnt ist mit wenig auszukommen. Auch mir ging es so und ich habe viele alte Sachen in die Altkleidersammlung gegeben… In dem Video habe ich ein paar alte Sachen und Erinnerung vorgestellt. Ich wollte es erst gar nicht veröffentlichen, sondern fuer mich behalten… Letztendlich ist es nicht wirklich interessant für euch, aber entscheidet selbst…

 

Reisezeiten in Südamerika – Alles andere als intuitiv

Rio_Botanischer_Garten

Backpacker, die einen Südamerika Trip planen, sollten den passenden Rucksack mit Bedacht auswählen. Um dies überhaupt tun zu können, sollte man zuerst einmal wissen wohin es überhaupt auf der Reise gehen soll. Es ist schon wichtig zu wissen, ob man nur den Nordteil Südamerikas bereisen will oder auch runter in den wahren Süden des Kontinents traveln möchte. Dazu sollte man sich im Klaren sein, ob man mit oder ohne Zelt reisen möchte und vor allem zu welcher Jahreszeit.

Weiterlesen…

Backpacking in Chile – Kosten und Sehenswürdigkeiten

Backpacking in Chile

Leider hatte ich während meiner Weltreise als Backpacker nicht die Chance viel Zeit in Chile zu verbringen. Auf der einen Seite muss jeder auf seiner Route Prioritäten setzen und auf der anderen Seite ärgert man sich, wenn man vielleicht doch was verpasst hat. Zumindest hat man oft das Gefühl, dass es woanders gerade schöner ist. In dem Artikel soll es aber eher um ein paar allgemeine Infos zu Chile gehen. Was kann ich in Chile unternehmen? Welche Sehenswürdigkeiten erwarten mich und wie immer ein paar Tipps und Tricks zu den Kosten. In Chile kann man übrigens auch hervorragen Arbeiten und Reisen. Nicht zu vergessen das Surfen, worauf ich in einem anderen Artikel eingehen werde. Weiterlesen…

Video Blog: Weltreise Special – Resume einer Weltreise

Reisebericht aus dem Weltreise Backpacker Trip in Agra (Indien). Nach knapp ein Jahr und drei Monaten (sry für den Fehler im Video) geht meine Weltreise zu Ende. Den Anlass habe ich genutzt um noch einmal etwas über meine Weltreise zu sprechen. Nach ein paar Monaten habe ich ein Video gemacht in dem ich über die Ziele meiner Weltreise gesprochen habe. Unter anderem habe ich an die 6 Ziele gennante. Mich selbst finden, andere Kulturen und Länder zu entdecken / erleben, etwas Zeit zu überbrücken, ggf. einen Platz zu finden an dem ich gerne Leben würde und im besten Fall eine Frau fürs Leben zu finden.

 

Ich habe mich während der Weltreise zwei Mal verliebt, aber aus beiden kurzen (mehr oder weniger) Beziehungen ist nichts geworden. Ich habe immerhin eine davon noch einmal nach der Weltreise gesehen. Von der anderen weiß ich, dass sie jetzt in einer glücklichen Beziehung ist. Leider ist und bleibt Berlin meine Lieblingsstadt. Es müsste im Winter nur etwas wärmer werden *lach*. Ich habe tolle Ideen und Pläne für meine Zukunft geschmiedet und tolle Menschen kennen gelernt, Kulturen erlebt, Länder entdeckt und vieles mehr… Ich habe mich selbst gefunden und werde mich auch in Zukunft weiter entdecken und weiterentwickeln. Ich bin mir meiner Stärken und Schwächen bewusst und gehe bewusst und Selbstreflektierend durchs Leben. Für die Erfahrungen während der Weltreise bin ich sehr dankbar. Die Weltreise hat ohne Frage mein Leben nachhaltig verändert.

 

Wie man mit Pokern reich werden kann?!

Pokern

Ich muss mich auch mal dieser reißerischen Überschriften bedienen, denn ich glaube nicht, dass man mit Pokern reich werden kann. Vielmehr will ich unterschiedliche Aspekte beim Pokern beleuchten, da der letzte Artikel gut bei den Lesern ankam und einige Fragen bei mir im Postfach gelandet sind. Im Artikel will ich den Pokerhype erklären, grundlegende Regeln und Spielweisen aufzeigen und etwas auf die Psyche eingehen. Man kann ja aus jedem Hobby ein Geschäft machen, aber wenn es ums Pokern geht, bleibt es bei mir eher beim Spaß. Weiterlesen…

Video Blog: Weltreise Tag 453 Taj Mahal in Indien

Reisebericht aus dem Weltreise Backpacker Trip in Agra (Indien). An meinem letzten Reisetag habe ich mir das Taj Mahal angeschaut. Ein tolles Bauwerk, was damals aus Liebe zu seiner Frau gebaut wurde. Es ist eines der Motive, die am häufigsten auf der Welt fotografiert wird. Zugegeben es ist nicht ganz so spektakulär, wenn man da ist, aber vielleicht unterschätzt man es auch, wenn man so viel unterwegs war. Das was mich wieder so beeindruckt hat ist die ganze Tempelanlage. Oft werden diese unterschätzt. Tolle Grünanlagen, süße Gassen und tolle Nebenbauten runden das Arial im Taj Mahal ab. Irgendwie wirkt das Taj Mahal trotzdem fehl am Platz. Des innenleben ist auch nicht wirklich groß. Ein großer Raum mit max. 200-300 m². Schon allein der Weg vom Eingang bis zum Taj Mahal ist ja ein knapper Kilometer. Es wirkt einfach viel größer auf Fotos. Was ich vorher noch nicht wusste und ich denke viele andere auch nicht, ist dass eigentlich geplant war noch ein Taj Mahal zu bauen. Es sollte aus schwarzen Mamor bestehen und auf der anderen Seite des Flusses gebaut werden. Quasi Spiegelverkehrt zum Taj Mahal. ABER der Sohn des damligen Königs (?!) wollte statt den Bau lieber Krieg führen und so war es dann auch. Mich hätte wirklich interessiert wie das ausgesehen hätte. AUf jeden Fall war es eine interessante Geschichte, die ich so wohl sonst nie erfahren hätte.