Die Top Backpacks – Welcher Backpacking Rucksack passt dir am besten

Backpacker Weltreise Blog

Der Rucksack eines Backpackers ist der wichtigste Ausrüstungsgegenstand einer Langzeit- oder Weltreise. Der Rucksack wird dein neues zu Hause – er wird alles beherbergen, was du in deiner Reisezeit als Weltenbummler benötigst. Daher solltest du ihn mit Gewissheit und viel Sorgfalt aussuchen. In dem Artikel möchte ich dir die wichtigsten Kriterien zur Auswahl eines Backpacking Rucksacks mitgeben und eine Auswahl der derzeit am Markt befindlichen Rucksäcke präsentieren. Natürlich gibt es weitaus mehr Rucksäcke und am einfachsten wäre es sowieso wenn du erstmal in ein Outdoor Shop gehst und dich unverbindlich beraten lässt. Aber eins vorweg – lass dich nicht einlullen von den Beratern, sondern informiere dich darüber hinaus bei weiteren Shops und natürlich im Internet. Zumindest das wie (Reisestil) und wo (Route und Wetter) solltest du vorher ungefähr abgeklärt haben.

 

 

Der beste Backpacking Rucksack

Grundsätzlich muss man erstmal sagen, dass es nie einen perfekten Rucksack geben wird! Ein Backpacking Rucksack für Langzeit- oder Weltreisende müsste normalerweise individuell hergestellt werden. Es sollte sich wie eine zweite Haut anfühlen, aber wie so viele Erwartungen und Wünsche, die wir an einen Backpack Rucksack stellen, so viele unterschiedliche Backpacks gibt es auch auf den Markt.

 

Dabei ist es richtig schwer geworden sich zu entscheiden, vor allem, weil viele nicht genau wissen was sie wirklich brauchen. Wichtig ist es also vor der Auswahl des Rucksacks zu wissen wohin es geht und wie man genau reist. Das sollte einen Hinweis darauf geben welche Ausrüstung (Kleidung, Equipment und Co) man mitnehmen muss und wie viel davon.

 

Eine Rucksack Offline finden und Online kaufen

So shoppen Backpacker

So shoppen Backpacker

Grundsätzlich sollte man sich auf Bewertungen und Vorschläge nie verlassen. Gerade der Backpacking Rucksack muss einfach passen. Ich würde daher ganz ehrlich empfehlen lieber in einen bekannten Outdoor Shop deines Vertrauens aufzusuchen um dort ein paar Backpacks zu testen. Solltest du einen finden kannst du immer noch Online schauen, ob er dort billiger zu kaufen ist.

 

Alternativ kannst du Online nach einen Rucksack schauen und in verschiedenen Shops vor Ort Fragen ob sie ihn da haben. Hast du ein paar Euro auf dem Konto übrig kannst du dir auch mehrere Rucksäcke bestellen und dann zu Hause ausprobieren um dich danach für einen entscheiden und den Rest zurück zu schicken.

 

Ich habe die meisten meiner Sachen vor der Weltreise bei Globetrotter vor Ort gekauft. Im Online Shop von Globetrotter kann man sich schon  viele Backpacker Rucksäcke anschauen, die man später für einen Kauf in Erwägung ziehen würde. Vorher kann man so schon sehr gezielt recherchieren und den Rucksack dann vor Ort testen.

 

Die besten Backpacker Rucksäcke bei Amazon

Normalerweise finde ich es großartig bei Amazon zu schoppen, weil es zu jedem Produkt dutzende Bewertungen und Rezensionen gibt. Vieles meiner neue Backpacker Ausruestung ist aber von Backpacking United. Leider ist das Feedback bei Amazon zu den Backpacking Rucksäcken für Reisen nicht so groß. Trotzdem habe ich mal versucht die meiner Meinung nach besten Rucksäcke für Backpacker für euch zusammenzustellen (Preise könnten variieren):

 

Backpack Rucksäcke mit 40 Liter Volumen

deuter-aircontact-40

Deuter Aircontact 40

Marke: Deuter
Volumen: 40+10 Liter
Preis: 179,95 Euro

 

Hier kaufen
logo_backpacking_united

deuter-act-lite

Deuter ACT Lite 40

Marke: Deuter
Volumen: 40+10 Liter
Preis: 149,95 Euro

 

 Hier kaufen
logo_backpacking_united

Backpack Rucksäcke mit 50 Liter Volumen

Backpack Rucksack 1

HIGHLAND TRAIL XT

Marke: Jack Wolfskin
Volumen: 50 Liter
Preis: 126,90 Euro
Bewertung: 5 Sterne

 

Bei Amazon kaufen
amazon

Backpack Rucksack 2

Trekkingrucksack

Marke: Black Canyon
Volumen: 50 Liter
Preis: 59,99 Euro
Bewertung: 4,5 Sterne

 

Bei Amazon kaufenamazon

Backpack Rucksäcke mit 60 Liter Volumen

Backpack Rucksack 3

Rucksack Yukon

Marke: Tatonka
Volumen: 60 Liter
Preis: 164,21 Euro
Bewertung: 5 Sterne

 

Bei Amazon kaufen
amazon

Backpack Rucksack 4

Aircontact Pro

Marke: Deuter
Volumen: 60+15 Liter
Preis: 244,90 Euro
Bewertung: offen

 

Bei Amazon kaufen
amazon

Backpack Rucksäcke mit 70 Liter Volumen

Backpack Rucksack 5

Trekking Rucksack

Marke: Montis Trek
Volumen: 70+10 Liter
Preis: 99,99 Euro
Bewertung: 4,5 Sterne

 

Bei Amazon kaufen
amazon

Backpack Rucksack 6

Trekkingrucksack

Marke: Outdoorer
Volumen: 70 Liter
Preis: 99,95 Euro
Bewertung: 5 Sterne

 

Bei Amazon kaufen
amazon

Backpack Rucksack für Kinder

 

Weitere Backpacks auf die es sich ein Blick lohnt

 

Worin unterscheiden sich Backpacker Rucksäcke

Wie schon oben beschrieben gibt es wirklich viele Backpacking Rucksäcke auf dem Markt. Mit der wenigen Erfahrung als Backpacker kommt die Unsicherheit bei der Auswahl des Backpacks dazu. Jeder Rucksack ist anders und daher sollte man so viele Kriterien wie möglich kennen in denen sie sich unterscheiden können. Kurz zusammengefasst würde ich Backpacks mit Folgenden Kriterien in Verbindung bringen:

 

  • Größe
  • Geschlecht
  • Form / Beladungsstil
  • Material
  • Verschlussmöglichkeit
  • Fächer
  • Tragesystem
  • Farbe
  • Marke
  • Preis

Zu den einzelnen Punkten möchte ich jeweils eingehen und Besonderheiten und Tipps geben. Bitte denkt dran, dass die Tipps und Kommentare meine persönlichen Einschätzungen und Erfahrungen entsprechen. Es kann durchaus sein, dass andere Backpacker und Digital Nomaden anderer Meinung sind!

 

Größe

Größen von Backpacker Rucksäcken werden in Liter angegeben und als Volumen bezeichnet. Anfänger werden sich wohl einen Backpack im Bereich 50-70 L besorgen. Mein Rucksack hatte 55 + 10 Liter. Die + Nach der ersten Zahl sind oftmals für Außentaschen kalkuliert. Erfahrene Backpacker werden sicher leichter reisen wollen. Angenehm zum Reisen sind 40-50 Liter Rucksäcke.

 

Die Höhe des Volumens eines Backpacking Rucksacks in Liter ausgedrückt sagt aber nichts über das Gewicht aus. Außer das Eigengewicht eines Rucksacks würde der Rucksack wohl mit ca. 10-15 Kg schwer sein. Das kommt natürlich immer drauf an zu welchen Zeiten man Reisen will, wohin man Reisen will und wie man Reisen will. Grundsätzlich gilt um so leichter um so besser. Mein Backpacker Rucksack war ungefähr 13 Kg schwer.

 

Geschlecht

Rucksäcke sind oft für beide Geschlechter (unisex) hergestellt worden. Es gibt auch immer mehr Rucksäcke nur für Frauen, da diese einen ganz anderen Körperbau haben. Auch mein Rucksack war eigentlich für Frauen konzipiert. Da ich aber sehr schmal bin und der Rucksack gut auf meiner Hüfte saß habe ich mich für diesen entschieden. Zudem sind Travel Rucksäcke für Frauen anders geschnitten um den kürzeren Oberkörper entgegen zu kommen.

 

Form / Beladungsstil

Old School-technisch wird ein Rucksack von oben beladen, aber nicht immer auf Reisen ist das praktisch weshalb es immer mehr Backpacker Rucksäcke gibt, die auch von vorn, bzw. der Seite bepackt werden können. Das heißt nichts anderes, als das es noch einen Reisverschluss oder Öffnungsmöglichkeit extra gibt.

 

Material

Oft sind ist ein Backpacker Rucksack aus Polyester und Polyamid in verschiedenen Zusammensetzungen. Auch Wasserfeste Materialen oder Beschichtungen werden benutzt. Je nachdem sollte das Material aber robust und gut verarbeitet sein. Ein Regenschutz ist auch nie verkehrt. Mir selber ist kein großer Backpacking Rucksack oder Trekkingrucksack bekannt der auch ein dünnes Metallgitter als Schutz mit verarbeitet (Schutz gegen aufschlitzen von Rucksäcken).

 

Verschlussmöglichkeit

Mit Backpack auf Weltreise

Mit Backpack auf Weltreise

Grundsätzlich werden Rucksäcken mit Reisverschlüssen versehen. Idealerweise zwei, die zudem eine größere Hülse haben um sie zusammen zu schließen. Das ist vor allem an Flughäfen und unterwegs zu sichern. Ich empfehle TSA-Schlösser, weil diese international bekannt und geschätzt werden.

 

Fächer

Fächer bieten neben Kompressionstüten und Ziplock-Tüten eine hervorragende Möglichkeit sein Backpack gut zu strukturieren. Dabei sollte man es auch nicht übertreiben. Optimal halte ich vier bis sechs Fächer (unten, oben, jeweils an den Seiten und eine Innentasche im Kopf des Backpacks).

 

Tragesystem

Der eigentliche Grund einen guten Backpack zu kaufen ist das Tragesystem. Nicht nur, dass in einem Rucksack viel reinpassen sollte und trotzdem stabil bleibt. Ein Backpack Rucksack sollte auch angenehm und einfach zu tragen sein. Damit das ganze Gewicht nicht zu sehr auf den Rücken geht haben die meisten Backpacks ein spezielles Tragesystem integriert (oft als Aluminium).

 

Hierbei wird das Gewicht auf die Hüfte verlagert. Für mich eines der wichtigsten Punkte beim Resten eines Backpacks. Das Gewicht muss wirklich auf den Hüften liegen und Rucksack nur am Rücken anlehnen. Bei den ersten Versuchen sollte man sich bei den Einstellungen der Größe helfen lassen.

 

Farbe

An sich wäre mir die Farbe des Backpacks egal. Grundsätzlich würde ich aber dunklere Farben wie zum Beispiel blau, schwarz oder grün bevorzugen, weil die mehr aushalten was Dreck und dergleichen angeht. Außerdem fallen die Rucksäcke nicht zu sehr auf.

 

Marke

Es gibt zu viele Marken auf dem Markt um eine wirklich hervorzuheben oder alle zu besprechen. Die wohl bekannteste ist Deute. Letztendlich kommt es aber nicht auf den Namen an. Wie schon gesagt würde ich, wenn ich einen Rucksack im Outdoor Store finde nochmal online Googeln, was die Backpacker Community zu dem Rucksack schreibt, bzw. ob jemand schon mit dem Rucksack Erfahrungen gemacht hat. Wie bei allen Sachen muss billig nicht immer schlecht sein und teuer nicht immer gut.

 

Preis

Bei Backpacker Rucksäcken ist es wie auch bei anderen Produkten. Geiz ist nicht immer geil, aber man kann sich auch viele Euros sparen, wenn man nicht die „Marke“ kauft. Ich würde viel mehr Wert auf die Qualität des Rucksacks und dessen Eigenschaften für mich legen. Man kann einen Backpacker Rucksack für 50 bis 300 Euro bekommen. Die meisten werden sich aber zwischen 100 bis 200 Euro einpendeln.

 

Tipp: Solltet ihr nicht länger als 3-5 Monate reisen kann man sich ja vielleicht sogar einen von Freunden ausleihen. Wichtig für den Rücken und den Komfort von Tragesystemen sehe ich eh nur bei Reisen über drei Monaten. Wer drunter bleibt muss sich auch nicht unbedingt Gedanken um seinen Rücken zu machen, außer er ist jeden Tag mit dem Rucksack auf Trekking-Tour und schleppt wirklich alles mit sich rum…

 

Den Rucksack richtig packen

Was kommt in den Backpack Rucksack

Was kommt in den Backpack Rucksack

In jedem Fall solltest du deinen Backpacker-Rucksack nach deinen eigenen Bedürfnissen packen. Trotzdem ist es wichtig einige Empfehlungen zu kennen und zu beherzigen. Wie oben gesagt ist es optimal wenn dein Rucksack nicht mehr als 1/4 deines Körpergewichts wiegt. Man sagt auch, dass er niemals schwerer als 1/3 deines eigenen Körpergewichtes wiegen sollte.

 

Schlafsack nach unten!

Ganz unten in den Rucksack gehört der Schlafsack. Darüber packst du die mittelschweren Gegenstände deiner Ausrüstung. Verstau die schweren Sachen so nah am Rücken wie möglich. Schwere Sachen sollten zudem auch eher höher gepackt werden, jedoch nicht oberhalb deiner Schulterhöhe! In den restlichen Hohlräumen – also vom Rücken entfernt und oberhalb der Schultern – packst du dann leichte Bekleidung. Die Außentaschen des Rucksacks sind prima für Wasserflaschen.

 

Tipp: möglichst wenig außen an den Backpacking Rucksack anbinden. Zum Schutz gegen Regen, aber vor allem gegen Schmutz und Beschädigungen, dient eine Regenhülle (Regenhülle in allen größen bei Amazon kaufen).

 

Um noch mehr Ordnung in deinen Rucksack zu bringen und die Übersicht zu behalten kannst du deine unterschiedlichen Ausrüstungsgegenstände in verschieden Kompressionstüten packen. Das ist preiswert und effektiv. Ich hatte zum Beispiel zwei Kompressionstüten dabei mit Klamotten für jeweils drei bis vier Tagen.

 

Backpacker-Packliste

Was ganz genau du für deine Reise einpacken musst, gehört am besten auf eine detaillierte Packliste. Über Packlisten will ich mich hier aber nicht weiter auslassen. Davon gibt es mittlerweile hunderte im Internet und am besten schaust du dir verschiedene an und entscheidest selber was du für wichtig erachtest und was nicht, denn jede Reise ist anders.

 

Backpack Rucksack vs Koffer / Rolltasche

Es gibt einige Backpacker die mit Koffer oder Rolli die Welt bereisen (Mehr über das Reisen mit Koffer), aber diese „Backpacker“ werden sich auch nicht mit Ihrem Backpack auf Wanderung gehen oder damit einen Berg besteigen. Wer wirklich Bock auf Abenteuer hat, der ist mit einem Rucksack gut beraten.

 

Wer Probleme mit dem Rücken hat oder eher den bequemsten und einfachsten Weg von A nach B nimmt, der ist mit einem Koffer / Rolli sicher auch gut bedient. Es gibt ja auch schon die ersten Backpacks mit Rollen, die ich leider noch nie ausprobiert habe…

Save

Save

Save

The following two tabs change content below.
Nach dem Master-Studium in Wirtschaftsinformatik habe Ich - der Weltenbummler - mich direkt für ein Jahr und drei Monate auf Weltreise begeben. Ich bin Schauspieler, Börsenhändler, Business Analyst, SEO Spezialist und letztendlich auch Blogger. Scheue keine Herausforderung und suche immer das Abenteuer. Dabei ist das Reisen als Backpacker eines meiner größten Leidenschaften.

5 Kommentare zu “Die Top Backpacks – Welcher Backpacking Rucksack passt dir am besten”

  1. Simon sagt:

    Hallo Chris,
    deinen Beitrag für den Top Reiserucksack finde ich super. Vor allem, weil du auf jeden einzelnen Punkt, sogar auf den des Geschlechts eingehst. Das finde ich besonders wichtig, gerade wenn es um die Gesundheit des Rückens und des eigenen Wohlbefinden geht. Ist der Rucksack einma umbequem wird die Reise eher ertragen, als genossen. Hattest du solche Erfahrungen schonmal machen müssen oder verlief bis jetzt alles gut?

  2. susanne sagt:

    ich erinnere mich da an meine Grundwehrdienst zeit als mir mein damaliger Freund einmal einen „Rucksack“ der Kampfausrüstung tragen ließ! das ding wog glaub ich ca. 25 kg und hatte schon einiges an „Gewicht“. Wenn ich daran denke, dass er damit 10 km marschieren musste, dann hab ich heute noch Hochachtung davor!

  3. Christoph sagt:

    Hi Chris,
    Da ich gerade kurz vor meiner Halbjahres-„Weltreise“ stehe, bin ich froh, dass ich deinen Blog gefunden habe. Du zeigst wertvolle Tipps und nimmst mir so ein bisschen das nervöse Bauchgefühl, dass glaube ich jeder vor seiner ersten großen Reise hat. Ich bin gerade dabei meine Packliste zu schreiben und bin deswegen auf der Suche nach einem guten Rucksack in den auch ein paar meiner Kameras passen 😀
    Aber wie du oben schon schreibst, werde ich vermutlich erstmal in einen Laden schauen und verschiedene Modelle testen und auf die verschiedenen Kriterien achten.
    Vielen Dank für diesen Beitrag, er hat mir sehr geholfen 🙂
    Mfg Christoph

Was meinst du?

Wir sind hier auf einem Weltreise Blog, also sollte dein Kommentar auch was mit dem Thema zu tun haben. Alles andere wird sowieso nicht freigegeben. Zudem sollte ein Kommentar qualitativ und quantitativ ansprechend sein damit auch andere was damit anfangen können! Andere Backpacker werden es dir danken.

Durch Scrollen oder klicken auf Akzeptieren stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen