Reiseblogger / Autoren

Im Jahr 2017 hat sich Chris dazu entschieden noch weitere Reiseblogger / Autoren ins Team zu holen. Es soll sicherstellen, dass nach der Weltreise 2012/2013 auch weiterhin neue Informationen und Artikel bereitgestellt werden. Zudem gibt es den Lesern die Möglichkeit unterschiedliche Reiseblogger Perspektiven kennen zu lernen und in abwechselnde Themen hinein zu schnuppern… Hier also kurz die Autoren vorgestellt:

 

Chris – Gründer und Weltreise Spezialist

Chris mit Schlompy

Chris mit Schlompy

Mein Name ist Chris (mehr über mich könnt ihr hier erfahren). Ich betreibe insgesamt 2 Reiseblogs, den Weltreise Blog auf dem ihr euch gerade befindet und das Backpacker-Informationsportal Backpacker-Reise.de. Nach meiner fünfzehnmonatigen Weltreise 2012 kam ich zurück, war etwas arbeiten und viel auf unterwegs. Das Reisefieber sollte mich aber erneut packen. Derzeit befinde ich mich auf meiner zweiten Weltreise als Digital Nomade. Dieses Mal ohne zeitliche Begrenzung!

Mich kann man pauschal nicht gut beschreiben, mich muss man erleben. Trotzdem will ich euch ein paar Eckpfeiler geben, damit man sich einen ersten Eindruck verschaffen kann.

Ich bin… witzig, charmant, intelligent, verrückt, spontan, flexibel, kompliziert, nachdenklich, ironisch, redselig, freundlich, hilfsbereit, ein Sturkopf, faul, neugierig, etwas geizig und abenteuerlustig

Ich mache… viel Sport (Volleyball, Schwimmen, Rennrad, Fußball), Filme/Serien, Börse, eSports, Theater/Schauspiel, Abenteuerreisen, Online-Projekte, SEO

Lebensmottos… Nichts ist unmöglich! Never try, never know! Immer positiv bleiben!

 

Kathrin – Journalistin und Afrika Spezialist (inaktiv)

Kathrin Knorr

Kathrin der Sonnenschein

Hey, ich bin Kathi. Mit dem Reisefieber hab ich mich nach meinem ersten längeren Auslandsaufenthalt infiziert – einem 10-wöchtigen Praktikum in Kopenhagen. Im Anschluss daran habe ich mein Auslandssemester in Odense, also auch in Dänemark gemacht, und konnte nicht mehr genug vom Reisen kriegen.

 

Wirklich schlimm erwischt hat es mich dann 2015 – während meiner drei Monate Freiwilligenarbeit in Südafrika hab ich mich Hals über Kopf in Kapstadt verliebt. Nach einigem Hin und Her hab ich mich also auf Jobsuche am Kap begeben, meinen Job als Journalistin bei einem deutschen Studentenmagazin gekündigt und Mitte 2016 schließlich die Koffer gepackt, um nach Kapstadt zu ziehen. Mehr dazu auf meinem Blog a downtowngirl’s diary

 

Es heißt, an einem Ort zu leben, versprüht nochmal eine ganz andere Energie, als einen Ort zu bereisen. Und das stimmt – ich habe so viel über mich gelernt, wie noch nie zuvor. Und kann es trotzdem kaum erwarten, weiterzuziehen und noch mehr von der Welt zu entdecken.

 

Ich kann nicht ohne … Kaffee, guten Weißwein, Sonne, fränkische Brez’n (zum Glück gibt’s eine gute deutsche Bäckerei in Kapstadt) und Vitamin Sea

 

Ich bin begeisterte … Schreiberin, Leserin, Serien-Guckerin, Joggerin und Reiterin, wenn mir irgendwo ein gesatteltes Pferd über den Weg läuft

 

Lebensmotto … sometimes you count the days. Sometimes you weigh them. Ich möchte, dass meine Erlebnisse und Erinnerungen möglichst viel Gewicht haben. Ich will jeden Tag und jedes Abenteuer genießen.

 

Sarah – Step by Step die Welt erobern

Sarah Tekath

Sarah Tekath

Hallo, ich bin Sarah und das hier ist gerade der vierte Versuch, einen halbwegs gescheiten Text über mich zustande zu bringen. Ich rede nicht gerne über mich selbst, ich rede generell nicht so gerne, ich bin introvertiert.

 

Ich schreibe lieber, oder lese, oder reise. Auch das am liebsten allein. Weil man mehr lernt, wenn man einfach nur still beobachtet. Oder sich immer wieder aufs Neue zwingt, seine Komfortzone zu verlassen.

 

Zum ersten Mal hab ich das gemacht, als ich nach Prag gezogen bin, noch kein Wort Tschechisch konnte und eine Woche lang in meinem neuen Zimmer durchgeheult habe. Mittlerweile verbringe ich auch Monate auf fremden Kontinenten und kann von der Welt gar nicht genug bekommen. Allerdings muss ich wohl einsehen, dass mein Leben nicht lang genug sein wird, um alles zu sehen, was ich gerne sehen möchte. Aber das heißt ja nicht, dass ich es nicht versuchen kann…

 

Jana – Globetrotter mit Herzblut

Jana Rudolf

Jana Rudolf

Hey! Ich bin Jana: Reiseverrückt, Schreibsüchtig und immer unterwegs! Ich schreibe seit ich schreiben kann („sei ich denken kann“ ist hier eher surreal :D) und studiere seit Oktober 2016 Journalistik. Ich liebe das Reisen und startete im zarten Alter von 5 Jahren meine erste 6-wöchige Backpackertour durch Südthailand gemeinsam mit meiner Mama und meiner Tante – spätestens ab diesem Zeitpunkt hat mich das Reisefieber gepackt und seit dem nicht mehr losgelassen!

 

Am liebsten reise ich allein – erstens hat kaum einer meiner arbeitenden Freunde so viel Zeit wie ich als Studentin und zweitens liebe ich die Unabhängigkeit und nicht nur das Reisen an sich, sondern vor allem auch die Reise zu sich! Nirgends sonst lernt man sich selbst besser kennen, glaubt mir! 

 

Ich lege wert auf authentische Reiseberichte, unbeschönigte Wahrheiten und vertrauenswürdige Reisetipps. Außerdem bin ich ein absoluter Foodie und nichts kann mich mehr begeistern als eine frische Acái oder Smoothiebowl beim Sonnenuntergang am Meer mit Sand im Haar und Salz auf der Haut! 

 

Reisen ist die einzige Möglichkeit, kleines Geld auszugeben und steinreich zu werden – an Erfahrung, Lebensqualität und Augenblicken!