Regelmäßige Langzeiturlaube als Alternative zur Weltreise

Weltreise_backpack

Der Traum von Langzeiturlauben besteht bestimmt bei vielen. Ob man damit eine Weltreise ersetzen kann ist eine andere Frage. Rechnen wir das mal aus. Als Alternative zu einer Weltreise, die ein ganzes Jahr beträgt, müsste ich 12 Jahre lang  jeweils 1 Monat im Jahr Urlaub machen. Das ist ja rein theoretisch möglich. Immerhin sind  24Tage Urlaub gesetzlich vorgeschriebenen. Die bekommt man allerdings eher selten am Stück. Grundsätzlich wären 4 Wochen eine gute Zeit um ein Land zu erkunden. So habe ich die die meisten Länder zumindest auch bereist (pro Land ein Monat ungefähr). Bei einem Urlaub möchte und sollte man sich aber auch erholen. Urlaub und Reisen wird oft verwechselt! Noch mehr theoretische Rechenmodelle, meine Langzeiturlaubspläne und noch vieles mehr in diesem Artikel…

 

Langzeiturlaub statt einer Weltreise

Die Sache können wir ja ganz einfach weiter rechnen. Würde man sich z.B. meine Route vornehmen, dann wüsste man ja ungefähr was man sehen kann in der Urlaubszeit. Man wird ja auch im Urlaub nicht  jeden Tag unterwegs sein, sondern auch mal ein Tag Pause machen oder einfach nur Sonne, Meer und Strand genießen. Rechnerisch gibt es nur einen wichtigen Punkt, der wesentlich teurer wird: „Transportkosten“. Während ich von einem Land in das nächste mit oftmals billigen Flügen oder Bussen anreise müsste man immer einen relativ teuren Flug in das Land und wieder zurück buchen. Rechne ich hier Pauschal mit 700 €  pro Jahr komme ich auf stolze 8.400 €. Im Land kommen ja auch nochmal Transportkosten auf einen zu, dass ich hier einfach mal Pauschal die Zahl 10.000 € ausrufe. Das muss man jetzt erstmal setzen lassen

 

Als Backpacker in den Langzeiturlaub

Nicht jeder ist ein Backpacker. Es gibt auch Leute, die wollen Langzeiturlaube lieber als Tourist verbringen. Darunter verstehe ich, dass der Urlaub relativ durchgeplant ist. Man will den Urlaub ja auch nicht mit planen vergeuden und nicht jeder hat die Zeit alles vorher zu planen. Kann man auch gar nicht. Dafür gibt es auch Reiseveranstalter, die Langzeiturlaube anbieten, sich vor Ort auskennen und einen bei der Planung unterstützen. Letztendlich muss man selber abschätzen was man will. Je nachdem, wie flexibel man selber ist kann man auch ein Teil selber planen und sich bei Touren mit einer Organisation zusammen tun. Das Geld was man für die Dienstleistung ausgibt bekommt man wahrscheinlich indirekt durch die Rabatte zurück (vorausgesetzt man bekommt einen guten Preis, wenn man etwas mehr von dem Veranstalter planen lässt). Ich habe damit aber auch noch keine Erfahrungen gemacht.

 

Was ist eigentlich ein Langzeiturlaub

Eigentlich müsste die Frage ja ganz oben stehen. Ein Langzeiturlaub kann ja auch viel länger sein. Ich denke da z.B. an die Besitzer des Hauses in dem ich wohne… Die sind über den Winter (Dezember bis Mai) in Spanien Urlaub machen. Ist das nicht auch ein Langzeiturlaub? Man kann es auch überwintern nennen *lach*. Für mich wäre ein Langzeiturlaub aber definitiv länger als vier Wochen. Bei zwei Wochen würde sich meiner Meinung nach auch kein richtiger Backpack Trip lohnen, wobei ich hier auch aufpassen würde. Länder wie Holland oder Luxemburg wird man auch in 2 Wochen erkunden können?!

The following two tabs change content below.
Nach dem Master-Studium in Wirtschaftsinformatik habe Ich - der Weltenbummler - mich direkt für ein Jahr und drei Monate auf Weltreise begeben. Ich bin Schauspieler, Börsenhändler, Business Analyst, SEO Spezialist und letztendlich auch Blogger. Scheue keine Herausforderung und suche immer das Abenteuer. Dabei ist das Reisen als Backpacker eines meiner größten Leidenschaften.

Was meinst du?

Wir sind hier auf einem Weltreise Blog, also sollte dein Kommentar auch was mit dem Thema zu tun haben. Alles andere wird sowieso nicht freigegeben. Zudem sollte ein Kommentar qualitativ und quantitativ ansprechend sein damit auch andere was damit anfangen können! Andere Backpacker werden es dir danken.

Durch Scrollen oder klicken auf Akzeptieren stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen