Verpasst auf Weltreise – was ist dran an Neuseeland?

Weltreise machen

Auf meiner Weltreise Route habe ich Neuseeland und Australien, genauso wie Japan nicht berücksichtigt und später auch nicht angesteuert. Dabei sind diese Ziele bei vielen Backpackern besonders beliebt. Woran liegt das und warum wollte ich da nicht hin? Das und noch ein bisschen mehr möchte ich in dem Artikel mal durchgehen. Vorne weg… Es statt gar nicht zur Debatte, ob Neuseeland so toll ist wie von allen geschwärmt wird. Es geht eher darum aufzuzeigen, warum Australien oder Neuseeland gar nicht so oft zu einer Weltreise passt. Das aber muss letztendlich doch jeder für sich selbst entscheiden.

 

 

Traumziel Neuseeland

Ich kann ungeniert zugeben, dass gerade Neuseeland eines meiner Traumziele ist. Es ist ja nicht so, dass keiner meiner Freunde noch nicht da war und es passiert noch viel seltener, dass jemand Neuseeland nicht so toll fand, aber trotzdem habe ich es auf meiner Weltreise nicht geschafft. Das hat ganz einfache und logisch nachvollziehbare Gründe an die auch ihr stoßen werdet, wenn ihr eine Weltreise plant

 

Neuseeland und Australien sind sehr teuer!

Neuseeland und Australien sind extrem teuer. Ich würde sogar behaupten es ist das teuerste Land auf dieser Welt (stimmt nicht – Ich glaub Isreal ist es, oder war es doch Japan?). Grundsätzlich kann man aber festhalten, dass es um einiges teurer als in Deutschland ist. Warum also sollte ich einen Monat in einem Land verbringen, wenn ich mit dem selben Geld drei Monate in Südostasien oder Indien reisen kann?

 

Flugpreis und Flugdauer

Aoraki Mountain in Neuseeland

Aoraki Mountain in Neuseeland

Ist zwar fast eine Unterkategorie aus der Preis-Ecke, aber erwähnen will ich es noch einmal. Auch der Flugpreis ist nicht viel billiger. Es liegt selbst von Indonesien aus nicht gleich um die Ecke. Ist ja auch nicht so, dass da jeder hinfliegen kann. Eine bekannte Fluglinie die ich immer wieder gehört habe war zum Beispiel emirates.

 

Zeit zum Erkunden

Australien ist nicht gerade klein und so wird man sicher für beide Länder (Austalien und Neuseeland) sicher minimum 2 Monate planen wollen. Es wird darauf hingewiesen, dass man in den Länder bei weitem mehr Zeit planen kann. Es gibt sogar Backpacker, die nehmen sich beides für ein ganzes Jahr vor!

 

Überlaufen von Touristen und Backpackern

Australien und Neuseeland ist so beliebt, dass ich immer wieder eine Abneigung entwickelt habe mich mit all den anderen Backpackern zu vergleichen. Ich will ja auf meinem Trip mein eigenes Ding machen. Zudem wollte ich fremde Kulturen, Abenteuer und mich selbst erleben. Stattdessen würde ich wohl deutsche treffen, deutsch reden und nicht so wirklich das haben, was ich geplant habe (btw: Ich habe nix gegen Deutsche, aber ich mag einfach keine auf Reisen treffen)

 

Lieber später als nie

Das war auch schon mein Fazit. Für meine erste Weltreise hat es einfach nicht gepasst. Daher kann ganz klar gesagt werde, dass es bei der nächsten Reise definitiv auf der Liste steht. Ich kann daher gar nicht genau sagen, ob ich wirklich was verpasst habe, aber die Zeit und das Geld was ich mir durch den Verzicht gespart habe wurde gut investiert und ich habe andere Schönheiten bereisen dürfen. Neuseeland ist und bleibt aber der Traum eines jeden Backpackers. P.S. In El Nido (Palawan auf Philippinen) war es bestimmt genauso schön =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.