Städtetrip nach Berlin – Beste Stadt der Welt

Berlin-Wasser

Es ist Mal wieder soweit! Es gibt einen weiteren kleinen Städtetrip vom Weltenbummler. Es geht zu meiner Wahlheimat Berlin. Für mich die wohl beste Stadt der Welt. Ich habe bereits Städte wie Rio, New York, Singapur, Hong Kong und viele mehr gesehen, aber in keiner gefällt es mir so gut wie in Berlin. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass in Berlin schon gelebt habe und es daher etwas besser kenne. Auf jeden Fall ist Berlin auch in Deutschland genau die Stadt, mit der ich mich identifizieren kann. Die Kultur, die Schnauze, die offene Art, aber auch die schlechten Seiten reizen mich sehr. Vom 26. Mai bis zum ersten Juni bin ich in Berlin um eine Freundin zu besuchen. Einen neuen Couchsurfing Test zu starten und mir die Stadt mal aus der Touristen Perspektive anzuschauen.

 

 

Couchsurfing Recherche – Erfahrung und Suche

Ich habe schon mehrfach über Couchsurfing geschrieben, unter anderem auch einen ausführlichen Artikel über die Nutzung von Couchsurfing auf Weltreise, aber dieses Mal gehe ich noch eine Nummer tiefer. Ich habe mir für meine Tests einen 2ten Account angelegt um Unterschiede bei Couchanfragen herauszufinden und auch das Antwortverhalten zu untersuchen.

 

Bisher kann ich nur sagen, dass die ersten Resultate erschreckend sind. Ich habe bisher bei ca. 50 Couchanfragen noch nicht einmal eine Couch gefunden. Das ist schon sehr ungewöhnlich, aber bestätigt einige meiner Thesen. Man darf also mit Spannung den Artikel im Juni erwarten.

 

Berlin: Bei Tag und Nacht – Einfach super geil!

Berlin_Kanzler_Haus

Haus von Angela Merkel

Wie schon oben gesagt kenne ich Berlin etwas besser, weil ich in der anliegenden Stadt fünf Jahre studiert habe. Mehr oder weniger war ich deswegen auch öfters in Berlin und habe davon auch 2 Jahre mit meiner damaligen Freundin in Berlin Treptow gewohnt. Dinge, die sich ein Tourist in Berlin ansieht habe ich mir oftmals nie genauer angeschaut. Ich war nie auf dem Fernsehturm, habe Bilder an der DDR Mauer gemacht oder bin mit dem Sightseeing-Bus in der Stadt rumgefahren.

 

Dafür habe ich viele unbekannte Ecken von Berlin gesehen und erlebt. Auch das legendäre Nachtleben in Berlin ging nicht an mir vorbei. Ob Edelschuppen oder abgefuckte Eckkneipe, Berlin ist der Wahnsinn bei Tag und Nacht. In Berlin ist gefühlt immer offen, du kannst alles machen zu jeder Zeit. Auch nachts kommt man bequem zu jeder Hausparty.

 

Meine To-Do-Liste für den Berliner Städtetrip

In der Woche werde ich hoffentlich genug Zeit haben genau die Sachen nachzuholen, die ich bisher für unnötig hielt. Ganz oben auf meiner Liste steht:

 

  • Couchsurfing in Berlin
  • Besuch des legendären Clubs „Berghain“
  • Den Fernsehturm besteigen
  • Sightseeing Bus in Berlin
  • Shoppen am Kurfürstendamm
  • Spontan in eine alte Kneipe

Natürlich werde ich auch offen und flexibel sein mich spontan auf Dinge einzulassen. Als ich in Berlin war habe ich auch immer die Seite Gratis in Berlin genutzt, weil es dort immer tolle Events gibt, die nichts kosten, aber trotzdem super geil sind. Super geil geht einem auch nicht mehr aus dem Kopf seitdem es diese super geile Werbung gibt, oder? Super geil!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.