Reiseführer Apps – Ostfriesland Urlaub

In den nächsten Tagen möchte ich euch einige Reiseführer Apps aus Deutschland vorstellen. In dem modernen Zeitalter der Tablets und Smartphones kann man ja fast davon ausgehen, dass jeder Urlauber und Tourist eins dabei hat und auch nutzt. Auch auf Weltreise habe ich immer weniger Backpacker im dicken Lonely Planet welsen gesehen. Vielmehr kauft sich der moderne Backpacker ein handliches eBook fürs Kindle oder eben benutzt Urlaubsfreundliche Reiseführer Apps. Im  Artikel möchte ich darauf eingehen ob eine solche App als Reiseführer geeignet ist und was die App für Ostfriesland wirklich bietet.

 

Urlaubstipps in Ostfriesland

In dem heutigen Artikel möchte ich euch die Ostfriesland-App vorstellen, die sich selbst als kostenloser Reiseführer in Ostfriesland beschreibt. Und tatsächlich hat die App von „Das Örtliche“ einiges an Kategorien in der App anzubieten. Das Design ist sehr schlicht in der typisch blauen Farbe gehalten und oben wechseln sich typische Bilder aus Ostfriesland ab. Der erste Eindruck ist ganz gut. Es ist nicht überladen und die Kategorien stehen im Vordergrund.

 

Ein Ostfriesenwitz für Urlauber zwischendurch

Ein Ostfriese fährt nach Bayern in den Urlaub und sieht in seinem Hotel einen Spiegel an der Wand. Er packt ihn ein und schickt ihn seinen Eltern mit einem Brief auf dem steht:
„Schaut nur wie nett die Bayern sind! Die haben hier sogar ein Bild von mir aufgehängt.“

 

Der Vater sieht sich den Spiegel an und sagt zu seiner Frau:
„Mein Gott, ist unser Sohn alt geworden!“

 

Die Mutter schaut über Vaters Schulter in den Spiegel und sagt:
„Kein Wunder, wenn er mit so einer hässlichen alten Frau zusammen ist!“

 

Eignung als Reiseführer für Ostfriesland

Ich bin eigentlich überrascht wie viele Informationen die App bietet. Neben den wichtigen Kategorien wie Unterkünfte, Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten gibt es noch viele weitere Informationen, genauso wie Reiseberichte, Informationen zum Wetter usw. Nach Auswahl der Kategorie bekommt man eine praktische Übersicht auf der Google-Maps-Karte angezeigt. Schade nur, dass man z.B. bei Unterkünften nicht noch zusätzlich Angaben zu Preisen bekommt. Grundsätzlich bekomme ich aber erstmal alle nötigen Informationen, die ich für einen Ostfriesland Urlaub benötigen würde. Eine Übersicht der Urlaubstipps der Ostfriesland App:
 

  • Essen & Trinken
  • Freizeit & Erholung
  • Kultur & Sehenswürdigkeiten
  • Veranstaltungen & Kinos
  • Hotels & Unterkünfte
  • Fährverbindungen
  • Wetter, Webcams & Co
  • Reiseberichte
  • Für Kinder
  • Einkaufen
  • Medizinische Hilfe
  • Weitere Branchen

Lieblingsfunktionen der App für den Ostfriesland Urlaub

Man kann in der Google-Maps-Karte reinzoomen und die Ostfriesland App somit auch optimal zur Navigation vor Ort nutzen. Zumal man mit der Option „in der Nähe“, auch unabhängig von der Suche, in der Nähe befindliche Orte angezeigt bekommt. Ich bin also in Ostfriesland mit dem Fahrrad unterwegs und kann einfach schnell schauen, ob es in der Gegend etwas gibt, was man sich anschauen kann, oder wie weit die nächste Essen- oder Übernachtungsmöglichkeit weg ist. Wer mehr über die App erfahren will sollte sie am besten selber ausprobieren:

 

Für Android OS
Für iPhone OS

 

Goodie: Die Entstehungsgeschichte der Ostfriesenwitze

Ein Goodie ist immer ein „Extra“, dass man jemanden mitgeben will. In dem Fall möchte ich euch kurz erklären warum es eigentlich so viele Ostfriesenwitze gibt. Angefangen hat die Ostfriesen Witzwelle Ende der 1960er Jahre. Wie bei vielen anderen benachbarten Regionen gibt es auch zwischen den Bevölkerungen Ostfrieslands und des Ammerlands immer wieder Sticheleien und Neckereien. Auf dem Gymnasium in Westerstede im Ammerland gipfelten diese Sticheleien in den Jahren 1968 und 1969 in einer von dem Schüler Borwin Bandelow in der Schülerzeitung „Der Trompeter“ veröffentlichten Serie namens „Aus Forschung und Lehre“. In der Zeitung wird über den sogenannten „Homo ostfrisiensis“ berichtet, dem vermeintlich dummen und unbeholfenden Bewohner Ostfrieslands.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.