Hotelsuche, Preis- und Portalvergleich für deine Weltreise

Du bist auf Weltreise und hast dein (scheiß) Lonely Planet dabei, der dir auch nicht immer optimal bei der Unterkunftssuche hilft. Auch andere Onlineportale für Hostels, Jugendherbergen oder Hotels versagen in manchen Städten. Auf der anderen Seite bist du jetzt auch nicht der super Abenteurer und willst dich durchfragen bei anderen Backpackern oder Einheimischen. Welche Portale und Hotelsuchmaschinen gibt es denn gerade auf den Markt? Fragen über Fragen, bei Problemen, die nicht immer Pauschal beantworten werden können. Dieser Artikel beschäftigt sich mit den typischen Unterkunftsportalen, aber erklärt auch den Ansatz der ortsspezifsichen Suche nach Unterkünften.

 

 

Ortsspezifische Hotelsuche

Die Frage der Unterkunftssuche stellt sich immer, wenn ich in eine neue unbekannte Stadt fahre. Wie finde ich denn am besten eine Unterkunft. Dazu gabe es schon zwei mögliche Methodenansätze, die sich im Allgemeinen mit dem Online Buchung einer Unterkunft und der Offline (vor Ort) Suche einer Unterkunft beschäftigt haben. Ganz klar ist, dass es für ein Backpacker-Budget eher schwer vorstellbar ist nach Hotel-Ketten oder ähnlichem zu suchen. Ein Hilton, Hyatt oder Marriott kann sich ja nicht jeder leisten. Es gibt sehr wenige Hostelketten (mir ist nur eine sehr bekannt). Fakt ist aber, dass die Hostelsuche in jeder Stadt immer wieder eine Herausforderung ist.

 

Backpacker Unterkunftsportale

Neben den bekannten Plattformen wie Hostelworld und Hostelbookers gibt es immer mehr Portale, die günstige Unterkünfte (Gästehäuser, Jugendherbergen, Hostels oder Lodges anbieten). Das Bewertungssystem soll die Qualität an Unterkünften sicherstellen und so findet man meistens doch eine Unterkunft. Problem ist immer, dass man nie wirklich weiß, wie es vor Ort aussieht. Es hilft also immer nochmal zu Googeln oder gar bei Youtube nach einem Video zu suchen. Mit etwas Glück bekommt man so einen besseren Blick für das Geschehen vor Ort und weitere wichtige Tipps. Der neue Trend geht aber in Vergleichsportale, die neben Leistung auch die Preise vergleichen und dem Besucher einen attraktiven Rabatt durch Kooperationen verschafft.

 

Sind Vergleichsportale Backpacker reif?

Das ist einer der wichtigsten Fragen für mich. Ich will einen guten Preis und möglichst passende Angebote für mein Budget. Ich kann sogar sehen, woher das Angebot kommt. Darunter befinden sich auch ganz große Ketten wie Hotel.de, HRS und Expedia… Man muss aber auch ganz klar sagen, dass es etwas über dem typischen Backpacker Budget geht. Aber auch wir haben Zeiten, wo wir nicht in einem ollem Hostel abgammeln wollen. Auch Couchsurfing hat seine Vor- und Nachteile. Der Vorteil fürmich liegt klar auf der Hand, wenn es zu dem Portal auch eine App gibt. Ich meine man hat sicher  nicht überall Internet, aber wer will schon Stundenlang für seine nächste Unterkunft suchen? Wer wirklich viel reist, der muss effizient planen. Was meint Ihr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.