Die besten veganen Locations in Hamburg

Hamburg ist vor allem für eines bekannt: Den Fischmarkt. Jeden Sonntag um 5 Uhr lockt er etliche Besucher an die Elbe. Lautstark preisen die Fischer ihre Waren an, es spielt Live-Musik und trotz der frühen Morgenstunden herrscht Tumult wie auf dem Oktoberfest. So richtig vegan ist das Angebot auf dem Fischmarkt allerdings nicht. Für diejenigen, die auf eine pflanzenbasierte Ernährung setzen, hat die Hafencity dafür andere, besondere Optionen zu bieten. Einige davon habe ich für euch aufgesucht und getestet! Für mich gilt Hamburg definitiv als Vorreiter für eine gesunde, vegane Ernährung und es ist erstaunlich zu sehen, wie positiv dieses Angebot sowohl bei den Einheimischen, als auch bei den Touristen angenommen wird!

 

 

Nord Coast Coffee Roastery (Deichstraße 9)

Wer richtig guten Kaffee trinken und ein sensationelles Frühstück genießen möchte, ist hier genau an der richtigen Adresse! Neben Avocadobrot und super leckeren Bowls gibt es hier eine exklusive Auswahl an aromatischen Kaffee: Von nussig-mild bis beerig-süß ist alles dabei!

An Vegan House (Mühlenkamp 19)

Hier gibt es ausgesprochen leckere, vietnamesische Küche im Tapas-Style! Wie der Name schon sagt, ist hier alles vegan. Von Gemüsecurry über Crispy Tofu und gebratenen Nudeln findet man hier so einige asiatische Spezialitäten! Ganz besonders zugesagt hat mir persönlich die „Regeneration Bowl“: Sie wird – anders als die Tapas-Bowls – als Hauptspeise serviert und ist unglaublich lecker!

Der Erdapfel (Burchardstraße 10)

Das ist sooo ein süßes Restaurant und ein echter Geheimtipp! Hier steht die Kartoffel im Vordergrund und es wird einem erstmal so richtig bewusst, wie vielfältig die kleine Knolle doch ist! Es gibt viele vegane Optionen und das Menü bietet auch saisonale Gerichte an.

Simbiosa (Hein-Hoyer-Straße 60)

Hier ist veganes, israelisches Essen zu finden. Ich war mit meiner Mama dort und wir waren leider nicht ganz so begeistert: Wir mussten eine Stunde lang auf unser Essen warten (trotz Reservierung) und dann war es auch noch ziemlich ungewürzt. Dabei hatte ich mir gerade von der Israelischen Küche eine Geschmacksexplosion an Gewürzen erhofft.

Poké Bowl (Gänsemarkt 50)

Ich lieb´s da! Die Bowls schmecken super gut und man kann sich sogar seine eigene Bowl individuell zusammenstellen! Und das Beste daran ist: Alle Bowls gibts auch To-Go und kann am nahegelegenen Jungfernstieg mit Blick auf die Alster genossen werden!

 

Pizza Bande (St. Pauli)

Ein absolutes Must-Go! Man kann sich seine vegane Pizza hier komplett selbst zusammenstellen und darf mit verschiedenen Fleischersatzprodukten richtig kreativ werden!
Pluspunkt: Die Pizzeria befindet sich nur wenige Gehminuten vom Park Fiction entfernt und kann somit ideal to-Go mit Hafenblick und einem Feierabend-Bier gemeinsam mit Freunden genossen werden!

Yomaro Frozen Yogurt (Sternschanze)

OH MEIN GOTT – dieser Frozen Yogurt ist wirklich das Nonplusultra unter den veganen Desserts! Bei dem Gedanken daran läuft mir noch heute das Wasser im Mund zusammen! Dabei ist diese Nascherei nichtmal eine Sünde – denn mit weniger als 1,5 % Fettgehalt und zuckerfreier Herstellung passt der Frozen Yogurt wirklich in jeden Ernährungsplan!

 

Selbst die Toppings sind teilweise komplett zuckerfrei (okay ich geb’s zu – in meinem Bild habe ich die ungesunde Variante gewählt, aber das darf im Urlaub auch mal sein 🙂 ) Auf alle Fälle ist Yomaro mein absoluter Liebling wenn es um vegane Desserts in Hamburg geht! Definitiv empfehlenswert!

Für alle Hamburger oder diejenigen, die diese wunderschöne Hafenstadt bald besuchen möchten: Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem Beitrag ein bisschen Inspiration auf der Suche nach veganen Essensmöglichkeiten geben!

 

Natürlich gibt es noch unzählige mehr, aber um alle zu testen, bräuchte ich vermutlich ein ganzes Jahr, und so lange war mein Aufenthalt dort nun doch wieder nicht! 😉

 

Falls ihr trotzdem noch weitere Optionen ausprobieren möchtet, findet ihr sämtliche veganen Restaurants in Hamburg und Umgebung hier.

 

Stay tuned and hugs,
Eure Jana ;D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.