Soooo viele Erinnerungen an meine Weltreise

Jumping Pictures

Meine Weltreise ist nun schon etwas her, aber die Erinnerungen an manche Momente sind so nah und deutlich wie schon lange nicht mehr. Wenn ich in mein „Weltreise“-Ordner schaue, dann leuchten tausende Fotos, hunderte Videos und dutzende Notizen über jedes Land. Es ist manchmal so, als würde man Kinderfotos von sich anschauen und Fragen „War ich das wirklich“. Natürlich kann man sich nicht an alles Erinnern, aber einige Erlebnisse sind unvergesslich und prägend wie kaum andere Erfahrungen aus meinem Leben. In dem Artikel möchte ich ein paar davon mit euch teilen. Es geht aber nicht um spezielle Geschichten und Erlebnisse, sondern viel mehr um das große Ganze! Das ist zum einem mein Weltreise Blog, aber auch Bilder, Videos und Souveniers…

 

Mein Weltreise Blog – Herz der Reise

Der Weltreise Blog auf dem du dich gerade befindest ist das Herz meiner Backpacker Reise. Es hat am Anfang meiner Reise gar keine so große Rolle gespielt. Es war ein Hobby, mit dem ich mich während der Reise beschäftigen wollte, um nicht ganz so aus dem Studium raus zu fallen. Sich weiterhin technisch zu beschäftigen und natürlich auch um Freunde und Verwandte auf dem laufenden zu halten. Der Plan war ja eigentlich ausschließlich Videos für den Blog zu machen.

 

Nach und nach habe ich mich aber auch immer mehr mit SEO beschäftigt und irgendwann habe ich auch mehr übers Reisen geschrieben, obwohl das absolut nicht meine Stärke ist (habe eine Rechtschreibschwäche). Wenn ich nun auf den Blog blicke mit all den Geschichten (viel zu wenige), den unzähligen Bildern (die viel zu wenig zur Geltung kommen) und den hunderten Videos (die sich keiner anschaut und Qualitechnisch zu wünschen lassen) bin ich schon ein bisschen stolz. Zufrieden bin ich damit aber nur teilweise. Ich würde vieles im Blog auf der nächsten Reise anders machen!

 

Es ist trotzdem mein Baby und das wird es auch für immer bleiben. Irgendwann wird es sicher auch mal ein Relaunch geben und ich bekomme die Chance nochmal aufzuräumen. Bis dahin genieß ich einfach nur, dass der Blog da ist und mich an meine große Weltreise erinnert.

 

Meine Weltreise Bilder

Bilder meiner Reise

Bilder meiner Reise

Es ist gar nicht so einfach so viele Reisebilder online zu bringen und dabei noch eine geeignete Struktur zu finden. Man muss die Bilder ja nicht nur von der Kamera auf den Computer bekommen. Man muss Bilder aussortieren, teilweise bearbeiten und in ein vernünftiges Format (Größe) bekommen. Ich habe riesen großen Respekt vor Leuten, die berufsmäßig mit Bildern arbeiten. Das Bilder machen nimmt nämlich die wenigste Zeit in einem solchen Job in Anspruch.

 

Ich bin leider auch nicht konsistent genug immer und überall Bilder zu machen. Das liegt oft daran, dass ich den Moment genießen will. Das war zum Beispiel so, als ich in Bolivien einen 6000er bestiegen bin. Die Aussicht von der Bergspitze um 6 Uhr morgens war der absolute Hammer, aber dieses Gefühl, was wir nur für ca. 20 Minuten genießen konnten, war tausend Mal schöner! Es ist nicht immer wichtig alles und jeden zu Fotografieren, sondern vielmehr sich bewusst zu machen, wo man gerade ist und wie man sich dort fühlt.

 

Natürlich will man sich aber auch daran erinnern und das geht kaum besser als mit Fotos. Es ist schwierig ein gutes Gleichgewicht zwischen „die Situation Genießen“ und „Fotos machen“ zu finden. Nochmals schwieriger wird es ein richtig gutes Foto zu machen. Ich habe mich immer an ein paar Grundprinzipien (Licht, Goldener Schnitt) und etwas Glück gehalten. Nicht jedes Foto muss perfekt sein. Auch die Kamera nicht, denn ich hatte während meiner Weltreise nur mein Smartphone als Kamera dabei.

 

Meine Weltreise Videos

Wie schon oben gesagt wollte ich, neben den Grundinformationen zu Budget und Route, nur Videos veröffentlichen. Das Konzept war halt ein Video Weltreise Blog, da ich meiner Meinung nach nicht wirklich ein Schreibtalent bin und es so etwas in der Richtung bis dato noch nicht gab. Ich bin fürs Reiseblogging eher zu sachlich und informativ. Wenn man das noch mit ein bisschen „BlaBla“ (ich neige immer dazu vom Thema abzuschweifen) mischt, was die meisten nicht lesen wollen, dann bekommt man meine Art zu schreiben…

 

Ich habe während der Weltreise über 300 Videos gemacht, die man sich entweder über den Weltreise Blog oder Youtube anschauen kann. Die Qualität der Videos ist dabei nicht immer gut. Es war halt nur eine Smartphone Kamera. Manchmal spielt der Ton nicht mit, manchmal albere ich auch einfach nur rum oder komme nicht auf den Punkt. Trotzdem! Für mich sind die Videos wertvoll, weil ich mich mit Ihnen an die Reisezeit erinnern kann. Ein Hobbycutter hat versucht meine besten Videos mal zusammen zu fassen. Hier seht ihr das Ergebnis (Den „Wackel Dackel“ hat aber auch er nicht rausbekommen):

 

 

Meine Souvenirs und Mitbringsel

Man hat als Backpacker nicht unbedingt viel Platz in seinem Backpack (zu meiner Packliste) und daher sind Souvenirs eigentlich kein großes Thema. Es gibt aber trotzdem viele Kleinigkeiten, die ich von der Weltreise mitgenommen habe. Das sind manchmal Flugtickets, Eintrittskarten oder Broschüren von dem einen oder anderen Ort. Alles wird bei mir zu Hause in Erinnerungskisten gelagert. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich diese irgendwann öffne und vor Freude weinen werde. Vielleicht sogar mit meiner zukünftigen Frau oder Kindern (Beides noch weit entfernt xD).

 

Meine Armbänder auf Weltreise

Meine Armbänder auf Weltreise

Zwei der Souvenirs und Mitbringsel aus der Weltreise trage ich sogar seit jeden Tag an mir. Es sind zwei Bänder um meinen Arm, die von einigen Bändchen während der Reise übrig geblieben sind. Ein paar davon musste ich Aufgrund meines Jobs als Unternehmensberater abnehmen. Auf die letzten zwei Bänder habe ich bestanden, da sie einen spirituellen und religiösen Hintergrund für mich haben. Das weiße Bändchen ist aus einem Dorf (nähe Luang Namtha) in Laos. Ich habe es vom Stammesältesten bekommen, weil ich mir eine böse Verletzung zugezogen habe, und das Bändchen sollte mich beschützen. Das rote Bändchen ist von einem Mönch in Kambodscha, was für Glück und Segen steht.

 

Die Unvergesslichen Erinnerungen

Die unvergesslichsten Erinnerungen hat man aber in seinem Kopf. Erinnerungen, die mit Emotionen und Erlebnissen aus der Weltreise verknüpft sind und einen ein Leben lang erhalten bleiben. Erfahrungen, die man nicht materialisieren kann. Erlebnisse, die so tiefgreifend, prägend und nachhaltig sind, dass sie jeder meiner Entscheidung danach auf irgendeine Art und Weise beeinflussen. Das liest sich nicht nur toll – DAS IST SO! Ich könnt schon wieder heulen, weil ich so glücklich bin diese Reise gemacht zu haben.

 

Nach so viel Zeit habe ich mir was ganz Besonderes für mich selbst überlegt. Natürlich wäre es schön, ein Bilderbuch mit all seinen Fotos und Geschichten zu haben, aber wer hat schon die Zeit dazu eins zu machen? Außerdem ist der Blog ja schon sowas in der Richtung. In diesem Sinne habe ich Jacky beauftragt mir eine Collage aus meinen Jumping Pictures zusammen zu stellen, die ich mir danach ausdrucken wollte. Auf Prentu habe ich dann noch die Möglichkeit gefunden ein Bild als Mosaik zu bestellen.

 

Damit war mein ganz persönliches Geschenk perfekt! Die Bilder habe ich vor kurzem bekommen und bin zufrieden. Vielleicht hätte ich mir bei dem Mosaik-Bild noch die Option gewünscht mehr Bilder zu inkludieren (wird auf maximum 500 Bilder beschränkt). Das heißt meine Bilder wurden öfters als einmal verwendet. Das merkt man nicht, wenn das Bild von weiter weg betrachtet, aber wenn man sich die kleinen Bilder genauer ansieht, dann fällt einen das schon sehr schnell auf.

The following two tabs change content below.
Nach dem Master-Studium in Wirtschaftsinformatik habe Ich - der Weltenbummler - mich direkt für ein Jahr und drei Monate auf Weltreise begeben. Ich bin Schauspieler, Börsenhändler, Business Analyst, SEO Spezialist und letztendlich auch Blogger. Scheue keine Herausforderung und suche immer das Abenteuer. Dabei ist das Reisen als Backpacker eines meiner größten Leidenschaften.

Was meinst du?

Wir sind hier auf einem Weltreise Blog, also sollte dein Kommentar auch was mit dem Thema zu tun haben. Alles andere wird sowieso nicht freigegeben. Zudem sollte ein Kommentar qualitativ und quantitativ ansprechend sein damit auch andere was damit anfangen können! Andere Backpacker werden es dir danken.

Durch Scrollen oder klicken auf Akzeptieren stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen