New York – da muss man einfach mal gewesen sein!

Nicht ohne Grund gilt New York City als eine der schönsten und eine der wichtigsten Metropolen der Welt. Ob im Sommer als Ausgangspunkt einer Tour durch die Vereinigten Staaten oder im Winter zum Weihnachtsshopping und anschließendem Silvesteraufenthalt – viele Menschen fliegen nach New York, um eine in jeder Hinsicht faszinierende Stadt kennenlernen oder genießen zu können.

New_York

Praktisch alle Airlines fliegen nach New York und nutzen dafür in der Regel den John F. Kennedy Airport oder den LaGuardia Airport. Natürlich ist es in einer Stadt wie dieser kein Problem, sich dort einen Mietwagen zu chartern, um die Stadt selbst kennenzulernen oder aber einen Ausflug in die Außengebiete zu unternehmen. Doch wer New York genießen und vor allem wer Zeit sparen will, der sollte im Zentrum auf ein eigenes Auto verzichten und sich als Passant vom Flair dieser Stadt einfangen lassen.

Was hat New York zu bieten?

Fliegen nach New York – das ist schon deshalb eine sinnvolle Entscheidung, weil kaum eine Stadt so viele Sehenswürdigkeiten bereithält wie diese. 500 Galerien, rund Museen, weit über 150 Theater, 18.000 Restaurants und unendlich viele Stores und Shops bieten ihre Dienste an. Vor allem Manhattan mit seiner eindrucksvollen aus Wolkenkratzern ist dabei ein gefragter Stadtteil. Ob Flatiron-Buildung oder Rockefeller Center, NBC-Studio oder Empire State Building: Wer vor diesen Gebäuden steht, bekommt eine Vorstellung von der Dimension dieser Stadt.

New_York3

Natürlich ist New York für seinen Broadway und die weltberühmten großen wie sensationell guten kleinen Theater bekannt. Wer als Tourist Geld sparen möchte, kann sich im zentralen Ticketstore der Stadt tagesaktuelle Eintrittskarten zu stark ermäßigten Preisen kaufen und damit exzellente Vorstellungen genießen. Das zu kombinieren mit einem Besuch in einem der herausragenden Museen wie dem Museum of Modern Art oder dem Metropolitan Museum of Art ist eine ideale Möglichkeit, tolle Erlebnisse zu haben. Andy Warhol und Pablo Picasso, Funde aus dem Altertum oder Werke von van Gogh: New York bietet in künstlerischer Hinsicht alles, was das Herz des Liebhabers begehrt.

New_York1

Eine Reise nach New York ist natürlich nur dann ein wirklicher Erfolg, wenn sie auch zur Freiheitsstatue führt. Die 1886 errichtete Statue gilt in besonderer Weise als Ausdruck des amerikanischen Traums von Freiheit und ist, gelegen auf Liberty Island, immer auch ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen. Darüber hinaus sollten Gäste unbedingt auch das Empire State Building besuchen, in dem sich im 102. Stockwerk eine Aussichtsplattform befindet, die einen faszinierenden Ausblick über die gesamte Stadt ermöglicht.

New_York2

New York – das ist aber auch die Stadt, die bis heute unter dem Schock der Ereignisse der Terroranschläge vom 11. September 2001 steht. Die beiden Türme des World Trade Centers, die seinerzeit vollständig zerstört wurden, sind inzwischen längst abgetragen. Was einst als Wunde und dann als Narbe in die Stadt hineinreichte, soll nun durch noch höhere und noch modernere Gebäude ergänzt werden – schließlich will New York nicht nur seinem Ruf gerecht werden, eine freie und abenteuerliche Stadt zu sein, sondern immer auch eine City der Superlative. New York zu genießen, bedeutet aber auch, die vielen kleinen grünen Hinterhöfe Manhattans zu erkunden und in einem der unzähligen kleinen internationalen Restaurants oder Coffeeshops einzukehren. Fliegen nach New York – das ist zu jeder Jahreszeit die Garantie auf unbeschwerte und vor allem wunderbare Tage.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.