Backpacking Insider Tipps für Kroatien

Kroatien - Dubrovnik

Kroatien ist ein schönes Urlaubsland. Nicht unbedingt ein Land, was Backpacker als erstes auf Ihrer Liste haben. Viele Besucher erkunden das Land mit dem Reiseführer und klappern die üblichen Sehenswürdigkeiten ab. Dabei hat Kroatien viel mehr zu bieten als Sonne, Strand und Hotel! Im Artikel will ich euch ein paar Insider Tipps vorstellen mit denen Ihr traumhafte Inseln, wunderschöne Landschaften und Ortschaften erkunden könnt, die vielleicht noch nicht ganz so überlaufen sind.

 

 

Top 6 Insider Tipps

Dubrovnik, Zagreb und Split sind mit Sicherheit die bekanntesten Orte in Kroatien. Beliebt bei Pauschaltouristen und Backpackern gleichermaßen. Es gibt in Kroatien aber noch mehr zu sehen. Das eine etwas touristische als das andere. Es gibt eben doch die „Must Sights“, die man nicht verpassen sollte. Die Blaue Grotte gehört zum Beispiel dazu.

 

Etwas unbekannter dagegen ist die kleinste Stadt der Welt (Hum) und die Insel Palagruza. Natur- und Wanderfreunde werden in Sljeme und dem Nationalpark Plitvicer Seen große Freude haben. Kultur und Essen kann man gut bei den Klapa Gesänge in Omis mitnehmen. Es ist wie immer für jeden was dabei… Hier meine Liste mit meinen Top 6 Insider Tipps für Kroatien:

 

  • Die Blaue Grotte von Biševo
  • Hum – die kleinste Stadt der Welt
  • Der Leuchtturm Palagruza – Insel Palagruza
  • Sljeme
  • Klapa-Gesänge in Omis
  • Nationalpark Plitvicer Seen
Kroatien als Backpacker erleben

Kroatien als Backpacker erleben

 

Hum – Kleinste Stadt der Welt

Hum und den Nationalpark Plitvicer Seen möchte ich euch etwas genauer vorstellen… Hum ist offiziell die kleinste Stadt der Welt und hat einen Eintrag im Guinnessbuch der Rekorde. Die Stadt liegt im Westen von Istrien in der Nähe der Stadt Buzet und beherbergt im Durchschnitt 25 Einwohner.

 

Eine Stadtbesichtigung in der mittelalterlichen Stadt lockt immer mehr geschichtsinteressierte und dauert nicht länger als 10 Minuten! Generell gibt es nicht ganz so viel dort zu sehen, aber was erwartet man schon von der kleinsten Stadt der Welt?! Immerhin gibt es noch ein Gasthof mit einem traditionellen Gebräu (Tresterbrand), was sich Biska nennt.

 

Wandern im Nationalpark Plitvicer Seen

Der Nationalpark bietet zahlreiche Wander- und Trekkingwege für echte Naturliebhaber. Das Gebiet des Nationalparks streckt sich auf 29.000 Hektar Waldfläche und beherbergt zahlreiche Wasserfälle und Seen. Auch die umliegenden Täler und Anhöhen wie z.B. Turcic und Tupi Madvjedak sind gut zu erreichen.

 

Man kann den Plitvicer Seen Nationalpark auch gut auf eigene Faust erkunden. Dabei sollte man nicht vergessen auch Karten und Co im Nationalpark zu besorgen, denn das Gebiet ist groß. Einmal falsch abgebogen kann der kleine Wanderweg auch schnell zur Tortur werden. Ausreichend Trinkwasser, Verpflegung und eine Wandergerechte Kleidung ist daher sehr empfehlenswert.

 

Nationalpark Plitvicer Seen

Nationalpark Plitvicer Seen

The following two tabs change content below.
Nach dem Master-Studium in Wirtschaftsinformatik habe Ich - der Weltenbummler - mich direkt für ein Jahr und drei Monate auf Weltreise begeben. Ich bin Schauspieler, Börsenhändler, Business Analyst, SEO Spezialist und letztendlich auch Blogger. Scheue keine Herausforderung und suche immer das Abenteuer. Dabei ist das Reisen als Backpacker eines meiner größten Leidenschaften.

Was meinst du?

Wir sind hier auf einem Weltreise Blog, also sollte dein Kommentar auch was mit dem Thema zu tun haben. Alles andere wird sowieso nicht freigegeben. Zudem sollte ein Kommentar qualitativ und quantitativ ansprechend sein damit auch andere was damit anfangen können! Andere Backpacker werden es dir danken.

Durch Scrollen oder klicken auf Akzeptieren stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen