Couchsurfing Erfahrungsbericht für Deutschland + Berliner Couch Request Test

Couchsurfing

Ein Artikel mit einem Couchsurfing Test oder Erfahrungsbericht über Couchsurfing, den ich jetzt schon einige Zeit vor mir hergeschoben habe. Worum geht es genau: Da ich schon ausführlich über meine Erfahrungen von Couchsurfing auf meiner Weltreise geschrieben habe wollte ich auch nochmal etwas ausführlicher über Couchsurfing in Deutschland schreiben und einen kleinen Test machen. In dem Test möchte ich mit zwei unterschiedlichen Profilen nach einer Couch in Berlin suchen um herauszufinden, welches Referenz-Profil und welche Art von Anfragen am besten ankommen. Am eEnde wurde es aber ein viel größeere Artikel über Couchsurfing, wie man Couch Requets schreibt und vielen weiteren Tipps und Insider Informationen über Couchsurfing. Der Artikel ist einfach ein must read!

 

Was ist Couchsurfing?!

Couchsurfing ist eine Online-Community, die sich auf der Webseite www.couchsurfing.org begründet. Die Plattform bietet Nutzern unterschiedliche Optionen. Zum einen kann man seine Gegend auf Aktivitäten und Meetings checken. Dann kann man Weltenbummler zu sich nach Hause einladen oder für sich selbst und seinen Reise Trip eine Couch suchen. Der Ur-Gedanke war, dass man Reisende eine kostenlose Übernachtung bietet. Danach gibt der Host (Die Person, die jemanden bei sich übernachten lassen hat) oder der Surfer (Die Person, die bei jemand übernachtet hat) eine Referenz.

 

Ich würde ungern das Wort Bewertung in den Mund nehmen, da es sich immer um einen Subjektiven Eindruck handelt. Dieser Eindruck ist aber wichtig für andere Mitglieder. Durch Referenzen baut man sich Glaubwürdigkeit und Vertrauen auf. Wer als Host keine Referenzen hat, der wird es schwerer haben jemanden zu finden, der bei einem Übernachten will. Es besteht ja auch immer ein gewisses Risiko. Auch als Surfer wird man sicher ein paar mehr Anfragen schreiben müssen.

 

Couchsurfing Request (Anfrage) – Die Basics

Couchsurfing in Indonesien

Couchsurfing in Indonesien

Eine Couchsurfing Request ist eine offizielle Anfrage auf einen Schlafplatz in Couchsurfing. Dabei ist die Definition Schlafplatz auch als solche zu nehmen. Es kann sich dabei um ein Bett, Couch oder alternativen Platz zum schlafen handeln. Man sollte daher in dem Profil genau schauen, was der Host (Geschlechtsneutrale Bezeichnung) anbietet. Ein paar Couchsurfings-Erfahrungsberichte habe ich ja schon geschrieben.

 

Hosts teilen dir immer mit, welchen Rahmen du erwarten kannst. Also was es für ein Schlafplatz es ist, ob du dein Zimmer mit jemand teilen musst, oder wo die Wohnung in der Stadt liegt. Manchmal schränkt der Host schon im voraus aus ein bestimmtes Geschlecht zu hosten. Dieser Wunsch sollte respektiert werden.

 

Bei der Suche nach einer Couch gibt es vier wichtige Informationsbereiche, die ausgefüllt sein sollten. Das ist zum einen die Stadt in der man eine Couch sucht, die Zeit (von – bis, die auch flexibel sein kann), eine Selbstbeschreibung (Wer man ist, was man dort macht und ggf. erwartet) und der Grund, warum man gerade die Person als Host ausgesucht hat oder gerne bei ihr nächtigen würde. Der letzte Teil ist eigentlich mit am wichtigsten.

 

Couchsurfing Request – Information ist alles

Für unseren Test waren die Grundlegenden Informationen ja erstmal klar. Wir suchen nach einer Couch in Berlin, von einem Zeitraum X bis Y (In unserem Test 3 Tage). Couchsurfing Insider: Es ist üblich eine Couch für 1-3 Tage zu suchen. In Ausnahmefällen klappen auch mal 3-5 Tage. Alles drüber ist eher selten und auch nicht empfehlenswert. Sollte man länger in einer Stadt bleiben kann man ja auch mehrere Host’s suchen.

 

Für unsere Berliner Couch habe ich einen Text über mich und unseren Vorhaben vorgeschrieben. Das macht Sinn, da sich dieser ja nicht ändert. Seid ehrlich, erweckt Interesse und macht zumindest irgendwie auf euch neugierig. Es ist natürlich auch nicht schlecht zu erwähnen, wenn ihr wisst was ihr in der Stadt machen wollt und das dem potentiellen Host mitteilen könnt. Der Text über mich:

 

I will be in Berlin (my favorite town all over the world) between 26th and 29th of may. I plan to visit friends, see the city and go for shopping… I am looking for a cosy couch. I am funny, different and open minded person, who already traveled around the world for 15 month. I am looking forward to meet you and share some storries =)

 

Couchsurfing Request – Personalisieren

Personalisierte Couch Anfrage

Personalisierte Couch Anfrage

Der für den Host wohl am wichtigste Part ist der Teil der Anfrage, in dem man schreibt, warum man genau zu ihm/ihr will. Dieser Teil sollte so persönlich wie möglich sein. Erfahrene Couchsurfer erkennen copy-paste Texte sofort und lehnen den Surfer meistens kategorisch ab. Grund ist die fehlende Zeit des Surfers sich das Profil des Hosts anzuschauen. Es mangelt ja schon vor dem kennen lernen an Interesse diese Person kennen zu lernen. Oft sind es auch nur Leute, die lediglich einen Schlafplatz suchen, was nicht im Sinne des Couchsurfing Spirits ist.

 

Couchsurfing Insider: Couchsurfing Spirit wird man später immer öfters hören. Es geht darum, wie man Couchsurfing nutzt, wie man mit fremden Personen und Kulturen umgeht, wie man sich als Surfer und Host benimmt. Einem echten Couchsurfer ist der Couchsurfing Spirit sehr wichtig. Es ist auch für die Community wichtig um schwarze scharfe schnell zu finden und aus der Community auszusperren. Aus diesem Grund Funktioniert ja auch das System Couchsurfing – bis heute!

 

Natürlich kann ich verstehen, wenn jemand wenig Zeit hat und gerade auf Reisen eines Backpackers wird man viel unterwegs sein und würde trotzdem gern Couchsurfing nutzen. Couchsurfing Insider Tipp: Gerade in manchen Städten scheint es auch unmöglich zu sein eine Couch zu finden. In New York musste ich z.B. über 100 Requests schreiben, aber das ist eine Ausnahme. Die Verlockung eines vorgeschriebenen Textes ist daher sehr groß. Man nimmt das Risiko auf sich von einigen Ablehnungen und schreibt dafür einfach ein paar mehr… Ich habe mir daher angewöhnt eine Kombination aus vorgeschrieben Texten und Personalisierung-Phrasen zu entwickeln. Den Text, den ich bei meinem Berliner Text  benutzt habe:

 

Hey <Name Host>,

 

you seem like a easy going person people can have fun with. You might have a cosy couch for me?

 

<personal message>
<pickup of some personal details of my potential host>
<similar hobbies or interests>

 

If you also have some spare time I would love to hang out with you. Cooking, going out or just having some chats about everything and nothing. Up to you. I won’t bother you if you are busy.

 

Let me know =)

 

Phrasen, die mit „<>“ eingeklammert sind, sind die vorher besprochenen Personalisierungs-Phrasen. Dabei habe ich zusätzlich reingeschrieben was man dort eintragen sollte. Die Nachricht sollte immer irgendeine Information aus dem Profil des Host enthalten oder zumindest einen eindeutigen Eindruck, den es hinterlässt. Couchsurfing Insider Tipp: Der Host sollte sich in dem Teil wiederfinden können und im Ideal Fall Wertgeschätzt fühlen. Komplimente und das teilen von Interessen und Leidenschaften erzeugt Sympathi.

 

Couch Request – Häufige Fehler

Couchsurfing Referenzen

Couchsurfing Referenzen

Eine schlechte oder unvorteilhafte Couch-Anfrage hat fast immer dieselben Gründe, von daher sollte man die Zeit, in der man potentielle Hosts sucht, wirklich konzentriert nutzen. Ein häufiger Fehler ist z.B. das nutzen von vorgeschrieben Texten ohne diese Anzupassen. Das gilt auch für den allgemeinen Teil, wenn man diesen für eine andere Stadt nutzt. Der Name wird schnell vergessen und es ist mehr als peinlich, wenn man jemanden mit einem falschen Namen anschreibt.

 

Ein weiterer Fehler ist oft das schlechte Screening von Profilen. Wem dem Begriff Screening nicht geläufig ist: Screening ist eine Form von Scannen oder schnellem überfliegen von Informationen. Dabei kommt es nicht auf alle Details an, sondern vielmehr eine schnelle Übersicht der gesamten Informationen und wichtigen Details. Meine Couchsurfing Screening:

 

  • Response Time
  • Bild
  • Couchbeschreibung
  • Überfliegen des Profils
  • Referenzen

Für ein Screening brauch ich ca. 1-2 Minuten. Nach jedem Punkt könnte ich abspringen. Wichtig ist mir der erste Eindruck, welches meist das Foto abdeckt. Für mich ist die Couchbeschreibung wichtig. Wo und Wie werde ich schlafen und wenn dann alles passt überfliege ich das Profil und die Referenzen. Wenn ich eine Negative Referenz sehe, dann lese ich diese, ansonsten lese ich eher selten beim Screening Referenzen. Es gibt ja im ersten Schritt nur darum potentielle Host’s anzuschreiben. Ein gutes Screening sagt dir, ob es ein potentieller Host ist und welche Informationen du in dem Personalisierten Part nutzen kannst.

 

Ein oft gemachter Fehler sind auch zu lange oder kurze Requests. Es ist doch wie immer im Leben. Man will nicht gleich ein Roman lesen, aber man will immer ausreichend informiert sein. Für eine erste Anfrage reichen die Basics. Sollte es Interesse geben wird man sich so oder so noch weiter austauschen.

 

Couchsurfer Insider Tipps um deine Antwort-Rate zu erhöhen

Couchsurfing Suchkriterien

Couchsurfing Suchkriterien

In jedem Profil eines Hosts gibt es eine Kennzahl, die angibt wie viel Prozent der Couch-Requests er/sie beantwortet hat. Ist diese Prozent Zahl sehr hoch, dann steht die Chance gut, dass deine Anfrage beantwortet wird.

 

Ein weitere Couchsurfing Tipp ist bei der Suche (Anzeige) von möglichen Host steht auch noch eine zusätzliche Kennzahl, die sagt wie schnell die Anfrage im Durchschnitt beantwortet wird. Auch hier ist die Chance höher eine schnelle Antwort zu erhalten, wenn die Antwortzeit kurz ist. Couchsurfing Insider: Aus meiner Erfahrung würde ich behaupten, dass eine Couch Requests von einem aktivem Host, in der Regel im Zeitraum von 1-3 Tagen beantwortet wird.

 

Couchsurfing Erfahrungs-Test Setup

Um Anfragen und zwei unterschiedliche Referenz-Profile zu testen habe ich mir einen Zweit-Account angelegt, der identisch mit meinem Profil ist. Lediglich Name, ein paar weniger Bilder und Referenzen sind unterschiedlich. 10 Meiner Couchsurfing Freunde haben mir geholfen und diesem Account eine Positive Referenz gegeben, die auch identisch ist mit der auf meinem richtigen Profil. Mein richtiger Account hat ca. 130 Positive, 1 Neutrale und 1 Negative Referenz. Mein Test-Account hat lediglich 10 Positive Referenzen (Couchsurfing InsiderAusreichend wären schon 5-7 Referenzen um ein vertrauenswürdiges Profil zu besitzen).

 

Die Neutrale und Negative Referenz stören mich persönlich natürlich sehr und ist eigentlich auch Anlass dieses Tests gewesen. Ich wollte herausfinden ob mich weniger Leute hosten würden, wenn man eine negative Referenz hat. Zwar habe ich im Vergleich dazu sonst nur überdurchschnittlich positive Referenzen, aber 99% sind bei Ebay ja auch nicht immer gut. Die Frage ist ja, ob Leute das unterscheiden können, bzw. sich auch mit den negativen oder neutralen Feedback auseinander setzen.

 

Die Couchsurfing Suchkriterien

Neben der Couchsurfing Request kommt ja noch ein wesentlicher Schritt vorher. Die Suche nach Potentiellen Couchsurfing Hosts. Um alle anzuzeigen, brauchen wir im Reiter „Surfen“ ja nur Name der Stadt und Datum einzugeben. Es empfiehlt sich aber den Filter zu nutzen, denn gerade in Städten gibt es oftmals tausende von Couchsurfern. Nicht alle sind aktiv, oder entsprechen den eigenen Wünschen.

 

Ich habe für den Test in drei unterschiedliche Wellen nach Hosts gesucht und auch etwas bei den Anfragen Variiert. Übersichtlicher und anschaulicher ist das sicher in einer Tabelle:

Suchkreterien

Account

Anfragen

Antworten

No / Maybe / Yes

Erste Welle

Profi-Account

17

5

3 / 2 / 0

Test-Account

20

4

4 / 0 / 0

Zweite Welle

Profi-Account

10

10

8 / 1 / 1

Test-Account

9

9

9 / 0 / 0

Dritte Welle

Profi-Account

13

1

0 / 1 / 0

Test-Account

14

5

3 / 2 / 0

 

Suchkriterien erste Welle: mit Bild, nur Frauen, nach Relevanz
Die Couchrequest war wie oben beschrieben sehr einfach gehalten mit 80 % Copy-Paste. Lediglich ein Satz wurde zu jedem hinzugefügt. Bei Neuen Mitgliedern oder schlechten Profilen wurde sogar nur die Copy-Paste Variante übernommen. Die Antwort-Quote ist zwar gut, aber ohne großen Erfolg.

 

Suchkriterien zweite Welle: letzte 7 Tage eingeloggt, mit Bild, nur Frauen, nach Experience
Bei der zweiten Welle habe ich mir wirklich Mühe gegeben und statt Masse auf Klasse gesetzt. Ich habe mir wirklich Zeit für das Screening genommen und zu jedem Profil ein paar Sätze geschrieben. Die Antwort-Quote ist großartig in beiden Accounts und in der Welle habe ich auch meinen Host gefunden! Es spricht also für sich.

 

Suchkriterien dritte Welle: letzte 7 Tage eingeloggt, mit Bild, nur Frauen, nach Relevanz
Hier habe ich nochmal versucht einen Unterschied zwischen Experience und Relevanz heraus zu kitzeln (Ich weiß leider nicht was Relevanz für eine Aussage aus Couchsurfing perspektive hat). Auch hier habe ich eher auf Copy-Paste Variante gesetzt. Dazu kommt, dass die Anfrage nur ein paar weniger Tage vor dem Trip gesendet wurde…. Alles in allem überraschend enttäuschend.

 

Leider muss ich sagen, dass die „Vielleicht“-Aussagen meist täuschen. Vom Host wurde dort meist ein falscher Button geklickt, oder er hatte eine Nachfrage. Manchmal wird auch Vielleicht ausgewählt, später dann abgesagt und der Status wird nicht mehr geändert.

 

Sicher fällt auch auf, dass ich nur nach Frauen gesucht habe. Das liegt an unterschiedlichen Gründen: Zum einen komme ich besser mit Frauen zurecht und zum anderen habe ich die Erfahrung gemacht, dass Frauen mich öfters hosten wollen als Männer. Wenn es Männer waren, dann waren leider oftmals schlechte Erfahrungen damit verbunden (Couchsurfing Insider: Aus meiner Erfahrung haben es Frauen oft einfacher bei Couchsurfing. Sie werden gern von Männern gehostet, aber auch von Frauen. Das liegt sicher an der allgemeinen starken Kompetenz im sozialen Bereich. Männer haben da oft ein Problem, denn viele haben die Einstellungen nicht gerne Männer zu hosten und bei Frauen ist das auch nicht immer so einfach. Ich habe schon alle möglichen Kombinationen gehostet (Männer, Frauen, Pärchen und kleine Gruppen und muss auch hier sagen, dass ich Frauen einfach bevorzuge, weil der Draht schneller da ist). Wichtig ist es einfach eigene Erfahrungen zu sammeln und nach der Gruppe von Hosts zu suchen wo man selbst die Chance am größten sieht Erfolg zu haben!)

 

Mission Completed – Found a Couch

&amp;amp;amp;Uuml;bersicht Couchsurfing Referenzen

&amp;amp;amp;Uuml;bersicht Couchsurfing Referenzen

Mein Test war ja nicht nur ein Leerlauf, sondern mit einem echten Case verbunden, denn die Couch habe ich wirklich gesucht für meine Backpacker Reise nach Berlin. Eine Couch habe ich gefunden. Die liebe Linda hat mich für 3 Tage beherbergt und es war wie immer sehr interessant. Ich bin immer noch erstaunt über Ihre Lebensleistung. Sie hat einen Vollzeit Job als Software Engineer bei Zalando, studiert nebenbei und hat ein 7-jähriges Kind. Das Kind ist gut erzogen. Ich war wirklich sehr überrascht. Natürlich hat sie viel Stress und dementsprechend auch Chaotisch, aber trotzdem macht sie das Klasse! Hut ab! Ich könnte das nicht und ich hoffe sie schafft das alles =)

 

Couchsurfing Erfolg ist nie sicher

Erfolg eine Couch zu finden kann nie garantiert werden. Egal wie viel Erfahrung du hast und wie toll dein Profil ist. Es ist auch von äußeren Dingen Abhängig, die du meist nicht beeinflussen kannst. Um auf der sicheren Seite zu sein und deine Chance auf eine Couch zu maximieren sollten aber grundsätzlich folgende Dinge vorhanden sein:

 

  • Ausführlich ausgefülltes Profil mit Bildern
  • 5-10 positive Referenzen
  • Auseinandersetzung mit dem Suchfilter
  • Gute Qualität der Couch Requests
  • Mind. 10 Personalisierte Couch Anfragen

Dein Profil muss sicher nicht super lang sein und auch hier zählt wieder, dass Kreativität sich auszahlt. Für meine Weltreise hatte ich ein eigenes Couchsurfing Youtube Video gemacht und es als Bild in mein Couchsurfing Profil verlinkt. Das kam überall richtig gut an und hat mich von der Masse an Anfragen sicher abgehoben.

 

Man braucht schon ein paar Referenzen um vertrauenswürdig zu wirken. Diese sollten ausschließlich positiv sein. Bei unter 10 Referenzen macht es kein Sinn das Profil bei einer negativen oder neutralen Referenz weiter zu führen. Allerdings solltest du dir im Fall, dass du eine solche negative oder neutrale Referenz bekommen hast, ernsthaft überlegen warum und ob Couchsurfing wirklich das richtige für dich ist. Frage dich selbst warum du Couchsurfing machen willst und tausche dich mit erfahrenen Couchsurfern darüber aus. Niemand wird dich je verurteilen!

 

Auf den Suchfilter bin ich schon ausführlich eingegangen und auch die Qualität von Couch Anfragen haben wir besprochen. Je nach Stadt unterscheidet sich auch die Anzahl an Anfragen die du schreiben solltest. Manchmal hat man Glück, manchmal dauert es etwas länger. Du kannst ja in Wellen schreiben, also nach 10 Couch Requests und 3 Tagen die nächsten 10, weil es bisher nur Absagen waren. Warum es manchmal etwas schwerer ist darauf kommen wir jetzt.

 

Couchsurfing Erfolg den du nicht beeinflussen kannst

Couchsurfing in Brasilien (Rio)

Couchsurfing in Brasilien (Rio)

Wie schon gesagt sind einige Dinge von dir nicht beeinflussbar. Das beginnt bei dem Ort, Stadt, dessen Größe und der Couchsurfing Aktivität. Es gibt große Städte, die nicht sehr viele Couchsurfer haben, aber sehr aktiv sind und kleine Städte mit massig vielen Couchsurfern, aber irgendwie bewegt sich nichts. Es gibt unzählige Kombinationsmöglichkeiten und trotzdem wird es oft immer Couchsurfer geben, die du nach einer Couch fragen kannst.

 

Oft wird eine Reise nach Reisezeit oder Saison geplant. Du willst ja immer gutes Wetter auf der Reise haben. So ist es ganz normal, dass es in jedem Land oder Stadt gewisse Zeiten gibt, in dem die Stadt voll ist oder und auch deswegen auch viele Couch-Anfragen rausgeschickt werden. Es gibt auch Städte, da werden Couchsurfer oft täglich mit 5-10 Anfragen „belästigt“ (New York). In einigen Städten ist es Aufgrund der Wohnsituation auch sehr sehr schwer (z.B. Hong Kong). Überall gibt es Herausforderungen und oft kennst du die als Couchsurfer nicht vorher. In solchen Städten sollte man einfach nie aufgeben =)

 

Couchsurfing Erfahrungsbericht zu Berlin

Aus meinem Test würde ich mal folgendes Fazit ziehen: „Es war überraschend schwer für mich eine Couch in Berlin zu finden. Es hat sich bestätigt nach meiner Zielgruppe und aktiven und erfahrenen Couchsurfern in Berlin zu suchen. Es hat sich nicht bestätigt, dass eine Neutrale oder Negative Referenz die Entscheidung der Hosts beeinflusst. Meine Vermutung, dass deutsche ungern deutsche hosten hat sich bestätigt, aber ich habe trotzdem eine schöne Couch gefunden und wieder tolle Erfahrungen gemacht und einiges gelernt“.

 

Ich war vor Jahren selber sehr aktiv in Berlin und war überrascht, denn eigentlich ist die Berliner Couchsurfing Community sehr groß und aktiv. Vielleicht hat sich das geändert, oder das Vorurteil, dass man Landsleute eher ungern hostet. (Couchsurfing Insider: Es ist in vielen Ländern so, dass man ungern Leute aus dem eigenen Land beherbergt. Es liegt ganz einfach daran, dass man seine eigene Kultur kennt und eher daran interessiert ist fremde Kulturen kennen zu lernen.)

 

Nicht damit gerechnet hätte ich mit dem Resultat, dass Leute sich nicht von einer neutralen oder negativen Referenz abschrecken lassen, sondern sie lesen und es selber einzuordnen wissen. Das beruhigt mich auch etwas, da ich ungern Aufgrund von menschlichen Differenzen meine Couchsurfing Vergangenheit wegwerfen würde. Den Test-Account werde ich trotzdem behalten um ggf. später und auch in anderen Ländern nochmal zu testen.

 

Ergänzung: Couchsurfing Erfahrung für Mannheim und Heidelberg

Couchsurfing Gastgeschenk

Couchsurfing Gastgeschenk

Da sich der Artikel etwas hingezogen hat möchte ich auch noch etwas ergänzen. Kürzlich habe ich eine Radtour (Bertha Benz Memorial Route) mit meinem Rennrad gemacht und habe dazu in Mannheim und Heidelberg für jeweils eine Nacht eine Couch gesucht. Ich war sehr erstaunt wie schnell ich Zusagen hatte. Es haben lediglich 10 Couch-Anfragen gereicht (natürlich wieder mit meinen Filtereinstellungen und Personalisierten Anfragen). Um mehrere Maybe’s und Zusagen zu erhalten. Leider hatte sich die Tour um ein Tag verschoben und es gab noch eine kurzfristige Absage.

 

Interessant war, dass ich hier die Anfragen mal komplett in Deutsch formuliert habe. Vielleicht scheuen deutsche ja auch englische Anfragen. Wer jetzt den Gedanken hat „Du bist in Deutschland, da kannst du auch deutsch reden!“ der fährt hoffentlich einfach weiter nach Malle, Australien/Neuseeland und den anderen Touristischen und überfüllten Orten, wo sich auch die anderen Deutschen tummeln… *gäääähn*.

 

Ich für meinen Teil werde weiter Couchsurfing machen und zu gegebener Zeit sicher den ein oder anderen Erfahrungsbericht für euch schreiben. Ich hoffe der Artikel hat euch gefallen und ihr habt einige Lohnenswerte Informationen und Erkenntnisse daraus ziehen können.

 

Update 25.01.2015 – Couchsurfing im Wandel der Zeit

Es gab vor ein paar Wochen ein Couchsurfing Update, was sich im System und Design wiederspiegel. Leider brachte das Veränderungen mitsich, die viele Tipps und Tricks aus dem Artikel nutzlos machen. Noch viel schlimmer ist aber, dass mit dem Neuen System sehr aktive Hosts und Surfer es nur noch sehr schwer haben eine Übersicht zu halten. Mehr zum Thema: Couchsurfing Update – Wie Couchsurfing jetzt funktioniert

The following two tabs change content below.
Nach dem Master-Studium in Wirtschaftsinformatik habe Ich - der Weltenbummler - mich direkt für ein Jahr und drei Monate auf Weltreise begeben. Ich bin Schauspieler, Börsenhändler, Business Analyst, SEO Spezialist und letztendlich auch Blogger. Scheue keine Herausforderung und suche immer das Abenteuer. Dabei ist das Reisen als Backpacker eines meiner größten Leidenschaften.

Was meinst du?

Wir sind hier auf einem Weltreise Blog, also sollte dein Kommentar auch was mit dem Thema zu tun haben. Alles andere wird sowieso nicht freigegeben. Zudem sollte ein Kommentar qualitativ und quantitativ ansprechend sein damit auch andere was damit anfangen können! Andere Backpacker werden es dir danken.

Durch Scrollen oder klicken auf Akzeptieren stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen