World Wide Travel SIM – funktioniert das?

TravelSim

Reisen heute ist schon lange nicht mehr das, was es einmal früher war. Wer heutzutage reist, der will, egal wo er sich auch gerade befindet, mit seinem Freunden, Verwandten und Bekannten in Kontakt bleiben. Am besten 24 Stunden am Tag. Schließlich soll ja jedes Event und jedes Kultur-Highlight möglichst live rüber gebracht werden. Um das zu gewährleisten, muss ein Smartphone mit. Doch mit einem Smartphone gehen auch teilweise immense Kosten einher.

 

Die Roaming-Gebühren, sind zwar in einigen Regionen schon gesenkt, aber wer sich in Übersee oder im Orient rumtreibt, wird schnell feststellen, dass die Datenübertragung mit der falschen SIM Karte stark das Reisebudget belasten kann. Welche Punkte gibt es zu beachten und wo lohnt sich welche SIM Karte? Das sind Fragen, die im nachfolgenden etwas erläutert werden.

 

 

Online sein weltweit mit SIM Karten

Ältere Reisende kennen sicherlich noch das Schlangestehen vor den Telefonhäuschen (nutzt die noch jemand?) in den Urlaubsorten. Ein kurzer Anruf war damals das einzige was manch Traveler wochen- oder monatelang zu Hause von sich hören ließ. Die Telefonanrufe waren damals selbst aus Frankreich oder aus anderen Nachbarländern teilweise unbezahlbar für die kleine Backpacker- oder Reisekasse.

 

Einiges hat sich gebessert in dieser Hinsicht. Vor allem für diejenigen, die im EU-Raum (EU Roaming Gebühren) reisen. Doch wer sich außerhalb der EU-Zone begibt, darf weiterhin mit horrenden Kosten für Datenübertragung per Smartphone rechnen. Das Daten-Roaming im Ausland kann immer noch manch Reisetraum zunichtemachen.

 

Reisen ohne zu kommunizieren mit den Kumpels, der Freund/in oder der Mutti zu Hause das ist heute Stil. Selfis müssen live geschickt werden, die Kommunikation mit WhatsApp oder dem Messenger neben der Nutzung anderer Social Media Kanäle gehört zum Travel-Muss wie der Rucksack und der Reiseführer. Obwohl letzterer mittlerweile auch online zur Verfügung steht. Wer darüber hinaus schnell den Weg zum Ziel finden will, der nutzt mit dem Handy Google Maps oder andere Orientierungssysteme. Eins haben fast alle gemein. Sie fressen Daten und die kosten.

 

Digital Nomad Tarifa

So arbeitet ein Digitaler Nomade xD

 

WLAN Netz im Ausland mit SIM Karten nutzen

Es stehen verschiedene Optionen bereit, wie Traveler clever an den Kommunikationskosten sparen können. Wer günstig mit seinen Leuten in Verbindung bleiben will oder Online-Dienste in Anspruch nehmen möchte, der nutzt am besten öffentliche Hotspots. Die gibt es mittlerweile selbst in Südamerika und Asien in Kneipen, Hostels, Hotels, an öffentlichen Plätzen oder vor der Poststation. Aber Achtung! Hier sollte der Sicherheitsaspekt immer beachtet werden. Kein Hotspot ist sicher vor Hackern.

 

Kostenlose WLAN-Netze, in manchen Ländern auch Wifi genannt, haben dennoch ihre Grenzen. Beim Gang durch die City, etwas außerhalb der Metropolen oder auf Fahrten mit weniger modernen Transportfahrzeugen ist schnell Schluss mit der Verbindung durch Mobilfunknetze. Jetzt kann es sich lohnen in eine SIM-Karte eines ausländischen Providers zu investieren. Die Prepaid SIM Karten sind zumeist spottbillig und erfüllen alle Funktionen.

 

Etwas problematisch kann hingegen die Beschaffung und die Justierung der SIM-Cards sein. Wer kein Spanisch in Lateinamerika kann, der wird es nicht überall einfach haben, einen SIM-Karten-Verkäufer zu finden, der versteht, um was es eigentlich geht. Die Frage stellt sich ferner: Kann man dem Anbieter vertrauen? Um eventuellen Probleme aus dem Weg zu gehen, lohnt es sich gleich in Mobilfunkshops oder in den Geschäftsstellen der jeweiligen Provider vorbeizuschauen. Der technische Service ist meist inklusive. Dazu kann die Einrichtung eines neuen APN-Profils oder das Zurechtschneiden der Karten gehören.

TravelSim

Alternativen zu einheimischen SIM Karten – die Travelsim Karte

Eine Option für die Karten vor Ort ist ein SIM-Karten-Kauf vorab bei deutschen Anbietern. Anbieter wie TravelSim bieten eine internationale Travel Sim Karte für Weltreisen (direkt auf die rates verlinkt) an, die in mehr mehr als 200 Ländern funktioniert und mit drastisch gesenkten Roaming Kosten aufwarten. So genannte Pay-As-You-Go SIM Cards haben den Vorteil, dass der User keine regelmäßigen Gebühren zahlen muss. Die Sim Karten kann man nutzen dann, wann und wie das für den User notwendig ist. Zudem hat jeder Traveler die volle Kostenkontrolle und selbst das Ladeverfahren funktioniert vollständig über das Smartphone.

 

Zudem steht bei Problemen ein kostenloser Callback Service bereit. Nicht unbedingt die preisgünstigste Alternative ist der Vorab-SIM-Kartenkauf. Preiswerter sind immer noch in der Regel die einheimischen SIM-Karten. Dennoch sind die Produkte eine Option speziell für Traveler, die über wenig Sprach- und Technikkenntnisse verfügen oder die Reisenden, die keine Zeit damit vergeuden wollen in jedem Land vertrauenswürdige SIM-Karten-Dealer ausfindig zu machen.

 

Tarife in Panama mit der TravelSim Welt Karte

Der Tarif ist vom Land, wo Du bist, abhängig. Es spielt keine Rolle, wohin Du anrufst: nach Panama, oder in Deinem Heimatland oder anderswo in der Welt. Allerdings gibt es ein paar Bestimmungsorte mit zusätzlichen Preisen. Wenn Du in einem dieser Orte anrufst, gibt es eine zusätzliche Rate, zusätzlich zu einem ausgehenden Anrufspreis (rates siehe Link oben).

 

Tarife in Panama: Anruf 0.45 EUR/ per Minute, SMS – 0.19 EUR, eingehende Anrufe – 0.00 EUR. Der Anrufstarif von der TravelSim Karte an TravelSim Karte (in allen Ländern mit kostenlosen eingehenden Anrufen, auch in Panama) kostet 0.19 EUR per Minute. Vom Travelsim Menü Ihrer Travelsim Karte ist es möglich TravelSMS für 0.06 EUR zu schicken.

 

Der Datentarif in Panama ist 0.19 per MB, aber es gibt auch verschiedene Datenpakete, die bei mehr Volumen günstiger sind. In Panama wird der Netzbetreiber „Claro Panama“ genutzt, welcher zu den 3 grossen Anbietern hier zählt. Es ist möglich ein Datenpaket mit einen bestimmtem Kode oder von persönlichem Kabinett auf der Webseite zu aktivieren.

 

Es ist möglich auch ein Datenpaket in mehreren Ländern verwenden, in denen das Datenpaket verfügbar ist. Besonders günstige sind Travelsim Volume und SmartData Datenpakete, leider sind diese in Panama nicht verfügbar.

 

Es ist möglich auch von der TravelSim Welt Karte (in allen Ländern mit kostenlosen eingehenden Anrufen) kostenlos von der zweiten Minute nach Deutschland Ihre Freunde, Verwandten und Bekannten per Skype anzurufen. Der Anrufempfänger (der Skype-Nutzer) soll seine Telefonnummer auf dem Skype Konto mit dem bestimmten Formular verbinden, das in der Website travelsim.de verfügbar ist. Um Skype- Anrufe zu tätigen, muss der TrаvelSim Nutzer nur die Nummer des Anrufempfängers (die bevor auf dem Skype Konto verbunden war) mit dem speziellen Präfix 800 wählen.

 

Wenn Du Deine Travelsim Karte ins Handy stellst, dann wirst Du das „SIM Menu“ sehen. Du kannst von dem „SIM Menu“ auch in jeder Zeit den Rest des Kredits von der Travelsim- Karte überprüfen.

 

Es gibt wirklich viele Optionen, wie z.B. Webanruf,  und vieles mehr. Ich bleibe auf Dauer bei der Local SIM, aber für die ersten Tage in jedem Land, oder wenn Du in mehreren Länder in kurze Zeit ist die Weltweite TravelSim ideal! Ich kann mir auch eine Option mit einem Portable Router vorstellen. So kann ich fast überall arbeiten und brauche mir vor Ort keinen Stress machen…

Save

Save

Save

Save

The following two tabs change content below.
Nach dem Master-Studium in Wirtschaftsinformatik habe Ich - der Weltenbummler - mich direkt für ein Jahr und drei Monate auf Weltreise begeben. Ich bin Schauspieler, Börsenhändler, Business Analyst, SEO Spezialist und letztendlich auch Blogger. Scheue keine Herausforderung und suche immer das Abenteuer. Dabei ist das Reisen als Backpacker eines meiner größten Leidenschaften.

Was meinst du?

Wir sind hier auf einem Weltreise Blog, also sollte dein Kommentar auch was mit dem Thema zu tun haben. Alles andere wird sowieso nicht freigegeben. Zudem sollte ein Kommentar qualitativ und quantitativ ansprechend sein damit auch andere was damit anfangen können! Andere Backpacker werden es dir danken.