Backpacker Weltreise Budget in Nordamerika

Beste Kreditkarte für Weltreisen, überall kostenlos Geld abheben Nordamerika war auf meiner Weltreise als Backpacker wohl am teuersten. Ich wollte schon immer zu den Vereinigten Staaten reisen. Leider zählt die USA neben Japan, Australien/Neuseeland und Hongkong zu den teuersten Reiseländern. Das wurde in meiner Reiseplanung natürlich berücksichtigt. Als ich nach einen Flug von der USA nach China gesucht habe ist mir aufgefallen, dass es von Canada etwas günstiger ist. Daher habe ich auch hier spontan beschlossen einen Abstecher nach Canada zu machen. Es ist ja keine große Entfernung mehr von Boston.
 

Übersicht Reise Budget in Nordamerika

Couchsurfing hat mir mit Sicherheit einiges an Budget gespart. In Miami, Washtington D.C., New York, Bostin und Montreal hatte ich jeweils eine Couch. Gerade in New York spart man sich da täglich knappe 20€. Auch der Roadtrip hat mir unterm Strich etwas Reise-Budget gesichert. Man spart halt doch relativ viel, wenn man einen oder mehrere Reisepartner hat. Unterhaltskosten sind in den Vereinigten Staaten ungefähr eindrittel teurer als in Europa. Canade ist preislich den USA sehr ähnlich. Das nimmt sich nicht wirklich viel. Den ein oder anderen wird es wundern, dass Bahamas nicht nur in Mittelamerika sondern auch in Nordamerika gelistet ist. Da die Bahamas mein einziges Ziel in Mittelamerika waren wollte ich nicht extra eine Kostenpunktanalyse ausarbeiten. Das ganze wird ja dann schon auf der Seite des Bahamas Budget analysiert. Ich entschuldige die Verwirrung.
 

Land Aufenthalt SOLL IST
USA 1 Monat 1.500 € 1.050 €
Canada 1 Woche 200 € 85 €
Bahamas 3 Tage 500 € 127 €
  Gesamt: 2.200 € 1.261 €

 

Budget in Südamerika nach Kostenpunkten

Weltreise_Budget_Nordamerika

Kostenpunkte des Weltreise Budgets in Nordamerika

Ausflüge hielten sich in Grenzen, aber nicht, dass ich was großes verpasst hätte. Im Gegenteil ich habe sehr viel gesehen und gemacht. Ein Highlight sind sicher die Niagara Fälle. Wenn man schon einmal auf Weltreise an der Ostküste der USA ist, sollte man sich nicht die Chance neben lassen sich den größten Wasserfall der Welt anzuschauen.

 

Essen und Trinken ist nicht wirklich billig in den Vereinigten Staaten. 5€ für Mittag oder Abendbrot ist keine Seltenheit. Ab und zu kann man auch mal was billiges finden, aber auf Dauer muss man sich der teuren Versorgung beugen. Durch Couchsurfing habe ich sogar noch einiges sparen können, da wir zusammen gekocht haben.

 

Weltreise_Budget_Nordamerika1

Weltreise Budget Nordamerika

Natürlich war ich auch mal auf einer typischen Amerikanischen Party. Das ist fast wirklich so, wie im Fernsehen. Irgendwie nichts für mich?! Vielleicht bin ich auch nur enttäuscht, weil ich wie immer nicht einer dieser glücklichen Typen war. Was aber richtig aufs Reise-Budget geschlagen hat ist das „Zahn Bleeching“ (Zahnaufhellung?!). Man wundert sich ja immer, wie die Amerikaner so tolle weiße Zähne haben können. Ich habs dann einfach mal für 85€ ausprobiert… Würde es nicht nochmal machen. Das Mädel war süß und ich habe mich einfach bequatschen lassen.

 

Durch meine Reisepartner während des Road Trips durch die USA und mit Hilfe von Couchsurfing konnte ich auch wieder einiges bei den Unterkünften einsparen. Erst wenn man bei einheimischen pennt weiß man wie hoch der Lebensstandart in den Vereinigten Staaten ist. Unglaublich!
 

Budget Details der einzelnen Länder

Wenn Ihr Interesse habt, dann könnt Ihr euch die einzelnen Länder auf meiner Reise in Nordamerika und dessen Kosten genauer anschauen. Die Struktur ist sehr einfach: Dauer des Aufenthalts, Geplante Kosten, was wirklich ausgegeben wurde und Auflistung der Kostenpunkte. Bitte beachtet, dass ich die Weltreise 2012/2013 gemacht habe und sich mit der Zeit Preise ändern können. Wie schon obene geschrieben gehören die Bahamas offiziell zwar zu den USA, aber ich habe sie unter dem Menüpunkt Mittelamerika aufgeführt. Bitte lasst euch nicht verwirren.

Budget USA
USA_Flagge
 

Budget Canada
canada_budget
 

Budget Bahamas
Bahamas_Flagge

 

Save

Durch Scrollen oder klicken auf Akzeptieren stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen