Backpacker Weltreise Budget in den USA

Auf der Backpacker Reise ging der Weg nicht an der USA vorbei. Hochgespannt war ich auf den Trip zu meiner Traumstadt New York, was auch als teures Pflaster bezeichnet wird. Für mich gings noch eimal gut aus und ich war mehr als gut im Budget. Von den Veranschlagten 1.500 € in der Reiseplanung des Budgets habe ich nur 1.050 € ausgegeben. Das lässt sich sehen. Großen Dank dafür gilt wie immer der Couchsurfing Community ohne die ich es nicht geschafft hätte. Trotzdem bleibt die USA ein teures Pflaster sowohl für Essen, als auch Ausflüge (z.B. Everglades, Whale Watching, New York Boot Tour usw.) und Party. Es lohnt sich auch ein Auto zu mieten und die Ostküste hoch zu dackeln. Allerdings nur, wenn man sich die Kosten mit mehreren Personen (mindestens 3) teielt. Genau das habe ich gemacht. Alles in allem hätte ich an der ein oder anderen Stelle noch Potential zum sparen gesehen, aber bin mit dem Ergebnis bin ich allemal zufrieden und glücklich über die Budget-Entwickling in den Vereinigten Staaten von Amerka.
 

Land Aufenthalt SOLL IST 
USA     1 Monat  1.500 €  1.050 €

 

Budget in den USA nach Kostenpunkten

Weltreise_Budget_USA

Kostenpunktes des Weltreise Budgets USA

Wie schon oben beschrieben gab es in den USA einiges an Ausflügen, denen ich nachgegangen bin. Ich habe zwar nichts für das Leihauto (ein Caprio mit dem wir von Miami nach New York gefahren sind) bezahlen müssen, aber dafür ca. 90€ für Benzin. Damit ihr euch vorstellen könnt, was das eine oder andere an Ausflügen kostet werde ich ein paar davon auflisten:
 

  • Everglades in Miami – 41€
  • Niaga Fälle 2D1N – 90€
  • Rock City – 16€
  • Wal Tour in Boston – 38€

Die Versorgungskosten in den USA sind nicht zu vernachlässigen. Da kam schon was zusammen und das obwohl ich schon halbwegs drauf geachtet habe nicht immer so viel Geld für Essen aus zu geben. Nicht das ich hungern musste, aber man brauch nicht ständig einen Snack. MIt fünf bis sieben Euro kann man sich schon ein nettes warmes Essen zulegen.

 

Weltreise_Budget_USA1

Weltreise Budget der USA

Ganze 15 Nächte habe ich bei Couchsurfern übernachtet. Gerade in New York und Boston habe ich somit enorm viel Geld gespart und dazu noch tolle Leute kennen gelernt. Man kann sagen was man will, aber in teuren Ländern gehört Couchsurfing schlicht weg zum Überleben dazu. Das Geld was man sich hier spart, das kann man unverblühmt zugeben, kann in weitaus besser in anderen Länder investieren.

 

Alkeholische Drinks kosten in den USA um die 8€ und sind dazu noch klein und eher lau von der Mischung. Man könnte bei 216€ aber glaube, dass ich am Tropf gehangen habe. Leider habe ich für ca. 90€ ein Zahn Bleeching machen lassen. Das Mädel war super süß und ich habe mich einfach vollquatschen lassen. Eigentlich bin ich nicht der Typ für sowas, aber ich war gut drauf und ändern kann man es eh nicht mehr.

Durch Scrollen oder klicken auf Akzeptieren stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen