Backpacker Weltreise Route in Malaysia und Brunei

Als nächstes Station auf der Weltreise bin ich nach Malaysia gereist. Um die Reise Route einfach zu halten packe ich mal Brunei mit dazu. Das Backpacker Leben kann man hier gut bewältigen. In der Reiseplanung stand ein bisschen mehr auf dem Plan, aber dafür hat der Tauchschein einfach zu lange gedauert. Was man hat, das hat man eben. Malaysia ist in zwei große Teile gegleidert. Zum einen der Ost-Teil auf der Insel und dann noch der West-Teil zwischen Singapur und Thailand. Daber ist der Westen (wie so immer?!) beliebter als der Westen von Malaysia.
 

 

Übersicht Reise Route in Malaysia & Brunei

Mein erster halt in Kota Kinabalu war durchweg unorganisiert und so brauchte ich erstmal ein bis zwei Tage um mich auf die zukünftige Route vorzubereiten. Schnell war meine Zeit ausgebucht, denn ich habe mein Open-Water Tauchurs und danach mein Advance Open Water Kurs in Kota Kinabalu belegt. Das hat schon einmal fünf Tage eingenommen und dann blieb nicht mehr so viel für Borneo (Nordmalaysia).

 

In Brunei hatte ich ein paar Tage zum entspannen. Das Land ist ein trockenes Land, d.h. es gibt dort kein Alkehol zu kaufen und auch keine Party oder Club (zumindest nicht offiziel). Viel Zum anschauen gabs auch nicht, außer ein paar überdimensionale Moscheen.

 

Danach gings weiter nach Miri, wo ich etwas faul war und mehr oder weniger die Zeit mit Couchsurfern verbracht habe. Trotzdem gabs einen Ausflug zu den Niah Caves, die wirklich beeindruckend waren. Voller Vorfreude habe ich dann den Flug nach Bali ersehnt.
 

Ort Aufenthalt
Kota Kinabalu 7 Tage
Brunei 3 Tage
Miri 3 Tage
Gesamt: 13 Tage

 

Reise Highlights auf in Malaysia & Brunei

Die ersten drei Punkte drehen sich ja nur ums Tauchen (engl.: Diving). Da lässt sich schon viel aus Malaysia und Brunei zusammen fassen. Viel ist ja nicht passiert. Zumindest nicht so viele Highlights.

 

Es gab noch ganz gute Donuts. War zumindest das erste Mal nach einer ganzen Weile, wo ich wieder Fast Food gegessen habe.

 

Couchsurfing in Brunei war ein ganz großes Ereignis für mich. Auch eine Japanerin, die ich in Kota Kinabalu kennen gelernt habe war super drauf. Ich habe in kurter Zeit wirkliche viele unterschiedliche aber außergewöhnliche Menschen getroffen.
 

  • Open Water Tauch-Kurs
  • Advance Open Water Tauch-Kurs
  • Diving
  • Big Apple Donuts
  • Couchsurfing in Brunei
  • Noah Höhlen

Durch Scrollen oder klicken auf Akzeptieren stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen