Backpacker Weltreise Budget in Brasilien

Das Weltreise Budget in Brasilien sieht sehr sehr gut aus. Ich habe hier 1000 € geplant und lediglich 520 € ausgegeben. Das liegt an verschiedenen Dingen. Zum einen habe ich extrem viel Couchsurfing betrieben und zum anderen bin ich nicht viel in Brasilien gereist. Ich habe lediglich 2 Städte besucht für jeweils 2 Wochen. Unternehmungen hielten sich in Grenzen, aber trotzdem konnte ich voll in die Kultur eintauchen, da ich wie gesagt immer mit lokalen Leute gelebt habe oder unterwegs war. Man sollte hier unbedingt erwähnen, dass Brasilien sehr teuer ist (es ist das teuerste Land in Südamerika und teurer als vielerorts in Deutschland). Durch viel Glück bei Couchsurfern konnte ich auch einiges an Essenskosten sparen oder habe gekocht. Teure Angelegenheit ist das Nachtleben von Sao Paulo. Da ist es normal für eine Nacht 50 € auszugeben, da Eintritt und Drinks ziemlich auf den Geldbeutel schlagen.
 

Land Aufenthalt SOLL IST
Brasilien 1 Monat 1.000 € 520 €

 

Budget in Brasilien nach Kostenpunkten

Beste Kreditkarte für Weltreisen, überall kostenlos Geld abheben Leider habe ich während der Zeit in Sao Paulo mein Smartphone zerschossen und damit auch alle Daten und Apps gelöscht. Es ist mir daher unmöglich die Kostenpunkte für euch genauer zu analysieren. Ich weiß aber noch wohl genau, wieviel ich insgesamt ausgegeben habe. Brasilien ist grundsätzlich teurer als Europa. Man sollte sich da nicht täuschen lassen. Anders sieht das vielleicht in den ländlichen Gegenden aus.

 

Soweit ich mich erinnern kann habe ich keine Ausflüge gemacht. Ich wollte es am Anfang ruhig angehen lassen. Dazu kommt, dass ich jetzt als Grünschnabel-Backpacker unterwegs war.

 

Die meiste Budget ging für Essen un Trinken drauf. Wie schon beschrieben ist Brasilien, gerade in Rio und Sao Paulo, relativ teuer. Es ist sogar teurer als in Deutschland. Aber irgendwas muss man ja essen!

 

Richtig viel Geld habe ich mit Couchsurfing gespart. Lediglich drei Tage war ich in einem Hostel. Die Reiseplanung lief ziemlich gut. Ich hatte im vorhinein ja auch genügend Zeit zum planen. Etwas Chaotisch war es dann aber doch. Die unterschiedlichen Couchsurfing Erfahrungen haben mir echt gut getan. Ich konnte entspannen und mich auf den großen Weltreise Trip vorbereiten.

 

Die Luxusgüter darf man leider nicht vergessen. Ich war viel feiern in Brasilien. Das liegt einfach in der Natur der Brasilianer und die steckt an. Salsa, Samba und Tango wird getanzt. Dazu gibt es den besten Caipirinha der Welt und schon ist alles gut.