Backpacking in Barcelona – Städtetrip

Barcelona Panorama

Barcelona hat alles, was man von einer großen Stadt erwartet: Einen fantastischen City Strand, Einkaufsmöglichkeiten, Luxus und Budget, historische Sehenswürdigkeiten, Architektur, abwechslungsreiche Musikszene und ein pulsierendes Nachtleben. In dem Artikel wollen wir Barcelona ein bisschen auf den Zahn fühlen. Was macht Barcelona aus? Welche Sehenswürdigkeiten solltet ihr gesehen haben und vieles mehr… Für mich zählt es zu einer der besten Städte für einen Städtetrip in Europa!

 

 

Wer kommt nach Barcelona und Warum?

Nur 16 Kilometer von der Grenze Frankreichs ist Barcelona, ​​Spaniens zweitgrößte Stadt nach Madrid. Es herrscht eine internationale Atmosphäre in der man sich zu Hause fühlt, denn man findet in der Stadt alles…. Von südamerikanischen und afrikanischen Einwanderer, Studenten, Geschäftsreisende bis hin zu Rucksacktouristen aus der ganzen Welt. Hier kann man Tage lang am Strand (sogar ein paar FKK) verbringen oder in die spanische Kultur abtauchen. Nicht zu vergessen das Nachtleben und kulinarische Erlebnisse für jeden Gaumen.

 

Ein bisschen Background zu Barcelona

Barcelona ist die Hauptstadt der autonomen Region Katalonien, die eine unabhängig vom Rest von Spanien anstrebt. Das sollte man als Europaer zumindest mal gehört haben. Katalonien hat seine eigene Sprache – Catala -, die sich von herkömmlichen Spanisch unterscheidet – español. Barcelona hat eine unglaubliche Menge an Sprachschulen, die Menschen aus der ganzen Welt anziehen.

 

Barcelona Gaudi

Barcelona Gaudi

 

Übernachtungsoptionen in Barcelona

Backpacker werden wahrscheinlich auf den üblichen Plattformen fündig. Hostels gibt es in Barcelona genug. Ich war aber nicht allein. Wir haben uns daher eine Unterkunft via AirBnB gesucht. Ich kann mir durchaus vorstellen mal länger in Barcelona zu leben, dann würde ich aber eher auf anderen Portalen schauen.

 

Sighseeing als Backpacker in Barcelona

Barcelona ist groß! Es macht Sinn sich einen Überblick mit dem Sightseeing-Bus zu verschaffen. Zur Verfügung stehen drei verschiedene Buslinien, die rund um die Sehenswürdigkeiten der Stadt anfahren. Natuerlich mit der typischen Hopp On and Off Option. Die Kosten betragen 21 EUR für 24 Stunden, oder 27 EUR für 48 Stunden. Mit dem Bus Ticket in der Hand, erhält man auch Rabatte auf die meisten Einträge.

 

Beliebt Backpacker Ziele in Barcelona sind….

  • Sagrada Familia
  • Der Gaudi entworfene Park Güell
  • FC Barcelona das Heimstadion Camp Nou
  • Botanischer Garten
  • ‚el Telefèric mit herrlichem Blick auf Montjuic
  • Montjuic, wo es mehrere sehenswert Museen
  • Straßenbahn Tamvia Blau bis zum alten Karneval Tibidabo
  • Hügel über Barcelona

Um das Beste aus der Zeit in Barcelona zu bekommen, ist es gut, wenn man vorher schon etwas Zeit hat sich etwas über die Stadt zu informieren. Hier ein paar Backpacking Tipps für Restaurants, Bars, Einkaufsmöglichkeiten und Nachtclubs in verschiedenen Stadtteilen von Barcelona.

 

Backpacking Tip: La Rambla

La Rambla ist ein guter Ausgangspunkt, um die Stadt kennen zu lernen. Hier können die weltberühmten lebenden Statuen, Musiker und Künstler bewundert werden. Ueberall kann man Tapas (Fingerfood oder Snack), Sangria oder Bier kaufen. Ein sehenswerter und unterhaltsamer Spaziergang.

 

Rambla befindet sich zwischen drei U-Bahn-Stationen (Link zum U-Bahn Netz): Drassanes am Port Vell, dem Passeig de Colom und Liceu. In der Mitte ist „Plaça Catalunya“. In der Nähe des Liceu ist der Mercat de la Boqueria – ein Markt. Einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Barcelona! Hier finden man eine unglaubliche Auswahl katalanische Leckereien wie Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch und anderen Meeresfrüchten.

 

Gotische Altstadt von Barcelona

Auf der rechten Seite der Rambla ist das gotische Viertel – Altstadt. Die Gegend ist voll von gemütlichen Gassen, alternative Läden, beeindruckender Architektur, malerische Plätze und die Kathedrale La Seu. Wer günstig Shoppen will ist in „Carrer de la Portaferrissa“ genau richtig. Hier liegt Ketten Bershka, Zara, NewYorker, Pull & Bear, NafNaf, Mango und H&M.

 

Barcelona Stadium

Barcelona Stadium

 

Port Vell, Barceloneta und Port Olimpic

Port Vell ist der Hafen von Barcelona, ​​wo tausende von Segelboote, Luxusyachten und Frachtschiffe ankern. Entlang des Hafens ist der Passeig de Colom, beginnend wo die Rambla an der Plaza Colón endet.

 

An der U-Bahn-Station Barceloneta und Plaça Pau Vila gibt es ein paar Diskotheken. Unter anderem Le Kasbah, wo Live-Bands Salsa und Jazz spielen. Am Pier im Hafen gibt es ein Einkaufszentrum mit zahlreichen Geschäften, Nachtclubs, ein Aquarium und ein IMAX.

 

Tagestouren von Barcelona

Barcelona hat einige Sehenswerte Ziele in der Umgebung. Wir haben uns für einen Tag ein Auto geliehen und haben das Montserrat besucht. Etwas Strand und ein kleiner Hike. Ideal für einen Tagesausflug. Mietautos sind super günstig in Spanien. Man kann da aber schnell mal ein paar Stunden anstehen oder gar Probleme mit dem Unternehmen bekommen. Am ersten Tag gab es kein Auto mehr für uns, obwohl wir ein reserviert hatten. Da muss man schon entspannt bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.